Britain's Queen Elizabeth II reacts during her visit to Paddington Station in London on May 17, 2022, to mark the completion of London's Crossrail project, ahead of the opening of the new 'Elizabeth Line' rail service next week
APA/AFP/POOL/Andrew Matthews

70-jähriges Thronjubiläum von Queen Elizabeth II - Ein royaler Schwerpunkt im ORF

Ab 27. Mai mit u. a. „Wir sind Kaiser Thronjubiläum“, Hauptabend-Porträt, Plobergers „Schönsten Gärten im royalen England“, „Trooping the Colour“

Werbung Werbung schließen

Sie ist die längst-regierende Monarchin und die weltweit wahrscheinlich bekannteste Persönlichkeit: Queen Elizabeth II begeht ihr 70-jähriges Thronjubiläum und der ORF widmet ihr ab 27. Mai 2022 einen umfassenden Schwerpunkt in ORF 1, ORF 2, ORF III und 3sat. Dieser reicht vom „Wir sind Kaiser Thronjubiläum“ am 27. Mai in ORF 1 über Karl Plobergers „Das Paradies in der Ferne – Die schönsten Gärten im royalen England“ am 31. Mai zur Primtime über ein „Universum History: Elizabeth II – ‚Wie ich es sehe‘: Die Jahrhundert-Queen erzählt“ mit spektakulären Einblicken der BBC (ebenfalls am 31. Mai), der Hauptabend-Sendung „Elizabeth II – Ein Leben für die Krone“ am 1. Juni bis hin zur Live-Übertragung von „Trooping the Colour“ am 2. Juni in ORF 2 und 3sat. Zwei weitere „Universum History“-Ausgaben am 27. Mai widmen sich mit „Queen Mum“ bzw. „Prinzessin Margaret“ zwei der wichtigsten Menschen im Leben der Queen.

Silvia Schneider präsentiert am 29. Mai „Royale Küche – Kaiserliche Köstlichkeiten“. Die „Barbara Karlich Show“ gibt sich am 30. Mai „Very British“ und lädt am 2. Juni zu einem Thronjubiläum-Spezial-Talk. „Studio 2“ und „Guten Morgen Österreich“ berichten ab 30. Mai über die Feierlichkeiten in England. „Die Krönung“ von 1953, die damals die erste live im TV war, gibt es am 31. Mai zum Wiedersehen. Ein „WELTjournal“ widmet sich am 1. Juni dem Thema „Die Queen und ihre Premierminister“ gefolgt vom Oscar-gekrönten Spielfilm „Die Queen“.

ORF III widmet dem Thronjubiläum am 4. Juni einen Schwerpunkttag, einer der Höhepunkte dabei ist das „Thronjubiläumskonzert der Queen“ live aus London u. a. mit Queen und Elton John.

Auch ORF.at und der ORF TELETEXT berichten über das Jubiläum.

Der TV-Schwerpunkt in chronologischer Reihenfolge

Nicht nur das britische Königshaus, sondern auch der österreichische Hof hat allen Grund zum Feiern: Robert Heinrich I. bittet anlässlich seines 15-jährigen Thronjubliäums am Freitag, dem 27. Mai, um 20.15 Uhr in ORF 1 zur feierlichen Audienz. Obersthofmeister Seyffenstein hat zu diesem ganz besonderen Anlass ganz besondere Gäste eingeladen: Damit der Kaiser nicht selbst ins Vereinigte Königreich reisen muss, um seine Aufwartung zu machen, hat er die Adelsexperten Lisbeth Bischoff und Karl Hohenlohe zur Audienz gebeten. Schauspielerin Proschat Madani plaudert aus dem Nähkästchen und erzählt, wie es ist, mit schüchternen Kolleginnen und Kollegen vor der Kamera zu stehen. Ski-Doppel-Olympiasieger Johannes Strolz erklärt, was es mit dem Phönix und der Asche auf sich hat. Und es kommt zu einer sensationellen Premiere: Mit Justizministerin Alma Zadić sowie Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Kocher sind erstmals zwei Mitglieder der „kaiserlichen Regierung“ zur Audienz geladen. Für musikalische Untermalung sorgen die Hofband Alle Achtung sowie die Sportfreunde Stiller. Eine würdige Feier für einen würdigen Herrscher!

Sie wollte nie Königin werden und war es dann doch mit Begeisterung – Elizabeth Bowes-Lyon (1900–2002) gilt bis heute als eine der schillerndsten Persönlichkeiten des englischen Königshauses. 15 Jahre lang herrschte sie an der Seite von König George VI. über ein Reich, das sich über fast ein Viertel des Globus erstreckte. Mit dem frühen Tod ihres Mannes musste sie das Zepter ihrer Tochter übergeben und wurde offiziell zur Queen Mum. Mit Charme, Witz und politischem Feingefühl blieb sie zeitlebens im Zentrum der Macht. Zum 70. Thronjubiläum ihrer Tochter, Queen Elizabeth II, blickt „Universum History“ in „Queen Mum – Mit Schirm, Charme und Gin“ am Freitag, dem 27. Mai, um 22.35 Uhr in ORF 2 hinter die Kulissen des englischen Königshauses und beleuchtet die Entwicklung von Elizabeth zur Queen Mum. Um 23.20 Uhr zeigt „Universum History“ mit „Prinzessin Margaret – Rebellin im Haus Windsor“ ein Porträt der schillernden „kleinen Schwester“ der Queen.

Silvia Schneider unternimmt am Samstag, dem 29. Mai, um 14.05 Uhr in ORF 2 in „Royale Küche – Kaiserliche Köstlichkeiten“ einen Ausflug in kaiserlich-königliche Zeiten, wenn sie Gerichte mit aristokratischem Flair nach alten Rezepten zubereitet und sich Anekdoten rund um das Essverhalten des österreichischen Adels widmet.

Um 16.00 Uhr besucht „Magische Gärten“ in ORF 2 Blenheim, wo der auch als „Shakespeare des Gartenbaus“ bezeichnete Landschaftsarchitekt Capability Brown eine typisch englische Landschaft komponiert hat.

Sonntag, 29.05., 16:01 Uhr
Blenheim

„Very british!“ wird es am Montag, dem 30. Mai, um 16.00 Uhr in der „Barbara Karlich Show“ in ORF 2. Vom Buckingham Palast über Cricket, Fish and Chips, Tea Time und Pubs – die Gäste der Sendung nehmen die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise um herauszufinden, was „typisch britisch“ ist.

Montag, 30.05., 16:03 Uhr
Very british!

Am Dienstag, dem 31. Mai, begibt sich Biogärtner Karl Ploberger um 20.15 Uhr in ORF 2 in „Das Paradies in der Ferne – Die schönsten Gärten im royalen England“ auf die Spuren der englischen Gartenkunst und des britischen Adels. Er führt dabei Gespräche mit Gärtnerinnen und Gärtnern sowie Persönlichkeiten, die die Queen getroffen haben, und gibt natürlich viele Tipps, wie man die britische Gartenkultur auch bei uns verwirklichen kann.

Die Krönung der Queen 1953 in der Westminster Abbey war ein Medienspektakel – mehr als 300 Millionen Menschen verfolgten die Zeremonie live vor den Fernsehschirmen. In ihre Herrschaftszeit fielen die Entkolonialisierung des Britischen Weltreichs, der Kalte Krieg, der Nordirlandkonflikt und der Brexit. Anlässlich ihres Platin-Jubiläums hat sich die Queen zu einem außergewöhnlichen Schritt entschlossen: Exklusiv für die BBC hat sie das Archiv ihrer privaten, noch nie gezeigten Filmaufnahmen für eine 75-minütige TV-Dokumentation geöffnet. Für „Elizabeth II – ‚Wie ich es sehe‘: Die Jahrhundert-Queen erzählt“ – zu sehen in „Universum History“ am Dienstag, dem 31. Mai, um 22.35 Uhr in ORF 2 – wurden die Aufnahmen aus der royalen Schatzkiste mit Briefen der jungen Elizabeth, öffentlichen Reden und Ausschnitten aus ihren Fernsehauftritten montiert. Das besondere Highlight: Die Queen höchstpersönlich kommentiert diese privaten Szenen.

Dienstag, 31.05., 22:37 Uhr
Elizabeth II. - "Wie ich es sehe" Die Jahrhundert-Queen erzählt

Danach folgt „Elizabeth II – Die Krönung“ (23.50 Uhr): An einem kühlen Junitag im Jahr 1953 begibt sich Elizabeth II zu ihrer Krönung und die Welt sieht zu – erstmals live im Fernsehen! Es ist eines der ältesten Rituale der Welt und markiert den Beginn eines neuen elisabethanischen Zeitalters. In der Dokumentation spricht Elizabeth II nicht nur über den Tag ihrer Krönung und die Vorgeschichte, sie zeigt dem TV-Publikum auch die Krone – ein Kunstwerk aus Gold und Edelsteinen.

Prinzessin Elizabeth von York, zukünftige Königin Elizabeth II., winkt am Vorvorabend ihrer Krönung am 31. Mai 1953 in London der Menge zu.
APA/AFP/INTERCONTINENTALE
Prinzessin Elizabeth von York, zukünftige Königin Elizabeth II., winkt am Vorvorabend ihrer Krönung am 31. Mai 1953 in London der Menge zu.

Seit Jahrzehnten verkörpert Elizabeth Alexandra Mary Windsor die britische Monarchie – als Staatsoberhaupt genauso wie als Oberhaupt der anglikanischen Kirche. Millionen Menschen weltweit kennen die Queen aus Zeitschriften, Dokumentationen oder Büchern – keine Monarchie kann sich an Bekanntheit mit der britischen messen. Was macht die Queen so faszinierend? Was verkörpert sie seit Jahrzehnten, wie hält sie es mit der Familie und was ist eigentlich in ihrer Handtasche? Birgit Fenderl wirft gemeinsam mit Roland Adrowitzer und Adels- und Society-Expertin Marion Nachtwey am Mittwoch, dem 1. Juni, um 20.15 Uhr in ORF 2 unter dem Titel „Elizabeth II – Ein Leben für die Krone“ einen Blick auf das Phänomen Elizabeth II.

Mittwoch, 01.06., 20:15 Uhr
Ein Leben für die Krone

Ebenfalls am 1. Juni beleuchtet „WELTjournal: Die Queen und ihre Premierminister“ um 22.30 Uhr in ORF 2 das Verhältnis zwischen der Queen und den britischen Regierungsspitzen. Sie hat 14 Premierminister miterlebt und diese zu mehr als 3.500 wöchentlichen Privataudienzen empfangen: von Winston Churchill, der von seiner jungen Königin begeistert war, über die schwierige Beziehung zur Eisernen Lady Margaret Thatcher bis hin zum Brexiteer Boris Johnson.

Der Film lässt zugleich die 70 Jahre ihrer Regentschaft Revue passieren, mit den freudigen und tragischen Ereignissen im Königshaus sowie den gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen, die Großbritannien in den vergangenen Jahrzehnten geprägt haben. mehr...

"WELTjournal: Die Queen und ihre Premierminister": Krönungszeremonie von Königin Elizabeth II im Jahr 1953
ORF/Java
"WELTjournal: Die Queen und ihre Premierminister": Krönungszeremonie von Königin Elizabeth II im Jahr 1953

Helen Mirrens Oscar-gekrönte Darstellung der Queen sorgt danach für Filmvergnügen: Um 23.25 Uhr steht in ORF 2 mit dem Spielfilm „Die Queen“ aus dem Jahr 2006 Stephen Frears’ Verfilmung des meisterhaften Drehbuchs von Peter Morgan in Stereo-Zweikanaltontechnik deutsch/englisch auf dem Programm. Im Mittelpunkt stehen die Auswirkungen von Prinzessin Dianas Tod auf das britische Königshaus.

Mittwoch, 01.06., 23:26 Uhr

„Trooping the Colour“: Zwei Jahre lang konnte der Geburtstag der Queen coronabedingt nicht gebührend gefeiert werden. Heuer ist es am Donnerstag, dem 2. Juni, wieder so weit. Und das größer und opulenter, dank des 70. Thronjubiläums von Queen Elizabeth II. Bis zu 1.450 Soldaten werden an der Parade teilnehmen, die auf das 17. Jahrhundert zurückgehen soll. Tausende Fans entlang der Straßen werden sich das nicht entgehen lassen, genauso wie Millionen vor dem Fernseher. ORF 2 und 3sat übertragen ab 10.15 Uhr live. Im Studio nehmen Birgit Fenderl und Adels- und Society-Expertin Marion Nachtwey Platz.

Donnerstag, 02.06., 10:15 Uhr
Trooping the Colour

In „Die Barbara Karlich Show – Spezial: Der Live-Talk zum Thronjubiläum der Queen“ lädt die ORF-Talkmasterin am Donnerstag, dem 2. Juni, um 16.00 Uhr in ORF 2 Prominente und „Royal-Fans“ zum Gespräch, um „Trooping the Color“ zu analysieren. Auch eine kleine Feier mit Afternoon Tea, Union Jack und viel britischem Humor darf dabei nicht fehlen.

Donnerstag, 02.06., 16:02 Uhr
Der Live-Talk zum Thronjubiläum der Queen

In „Studio 2“ (17.30 Uhr, ORF 2) informiert Historiker Fritz Dittlbacher am Montag, dem 30. Mai, über die politische Bedeutung der Queen. Am Dienstag, dem 31. Mai, sind Martina und Karl Hohenlohe – die beiden haben Prinz Charles erst kürzlich persönlich getroffen – zu Gast. Am Mittwoch, dem 1. Juni, berichtet die britische Botschafterin Lindsay Skoll über das Thronjubiläum und wie die Briten in Österreich ihre Queen feiern werden. Am Donnerstag, dem 2. Juni, schildert „Royals“-Expertin Marion Nachtwey ihre Eindrücke von der „Trooping the Colour“-Parade und gibt einen Überblick, welche Festivitäten für die Queen noch geplant sind. Und die britische Politikwissenschafterin Melanie Sully beleuchtet die politische Rolle der Queen, die 14 Premierminister „angelobt“ hat. Tipps von Expertin Bettina Wagner für Bücher über die Queen, von Floristin Iris Hobel über „Englische Rosen“ und ein Beitrag über „Corgis“, die Lieblingshunde der Queen, runden den „Studio 2“-Schwerpunkt ab.

In „Guten Morgen Österreich“ gibt FM4-Moderator Chris Cummins am Donnerstag, dem 2. Juni, ab 6.30 Uhr in ORF 2 den Zuseherinnen und Zusehern einen kleine Einblick, wie die meisten seiner Landsleute den „Trooping The Colour“-Traditionstag verbringen werden. Und ORF-Chefkorrespondent Roland Adrowitzer spannt einen Bogen über das britische Herrscherhaus mit dem Commonwealth – von damals bis heute.

Königin Elizabeth II. und Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, posieren am 12. Januar 1954 im Buckingham Palace in London.
APA/AFP/INTERCONTINENTALE
Königin Elizabeth II. und Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, posieren am 12. Januar 1954 im Buckingham Palace in London.

Schwerpunkt zum Thronjubiläum in ORF III

Am Samstag, dem 4. Juni, widmet ORF III dem Thronjubiläum von Elizabeth II einen Programmschwerpunkt: So stehen zunächst die „Die Queen & Co – Die Windsors bei der Arbeit“ (13.40 Uhr) im Mittelpunkt der gleichnamigen Dokumentation über die Verpflichtungen von insgesamt rund 15 Royals, die im Laufe des Jahres weit mehr als tausend Termine im Dienst der Krone wahrnehmen.

Der Film „Die Royals und die Paparazzi“ (14.25 Uhr) wirft einen Blick zurück auf Queen Elizabeths Regentschaft und das Verhältnis der Royals zur britischen Regenbogenpresse.

Die Spieldokumentation „Königliche Dynastien – Die Windsors“ (15.15 Uhr) zeigt in Reenactments historische Schlüsselmomente des britischen Königshauses und lässt u. a. adelige Verwandte, politische Persönlichkeiten und Historiker über das Haus Windsor zu Wort kommen.

Samstag, 04.06., 15:20 Uhr
Königliche Dynastien - Die Windsors

Die Produktion „Royale Kindheit, Prinzen, Ponys, Paparazzi“ (16.00 Uhr) beschäftigt sich mit der Frage, wie man den royalen Nachwuchs auf das höfische Protokoll, Paraden und Paparazzi vorbereitet und ob bzw. wie unbeschwert eine Kindheit im Königshaus sein kann.

Acht royale Hochzeiten und somit acht „Royale Ehefrauen“ stehen im Mittelpunkt des gleichnamigen Dokuzweiteilers: „Vom Glück, eine Windsor zu werden“ (16.50 Uhr) und „Von der Bürde, eine Windsor zu sein“ (17.40 Uhr).

Der Film „Ärger im Buckingham Palast – Die Queen und die liebe Familie“ (18.25 Uhr) beschäftigt sich mit der jüngsten Geschichte des britischen Königshauses seit dem Rückzug von Harry und Meghan sowie dem Skandal rund um Prinz Andrew. Die Hauptfrage: Wie ist es um die Zukunft der Monarchie in Großbritannien bestellt?

"Ärger im Buckingham Palast - Die Queen und die liebe Familie": Elizabeth II.
ORF/ZDF
"Ärger im Buckingham Palast - Die Queen und die liebe Familie": Elizabeth II.

„Die Queen – Das Leben einer Königin“ (19.15 Uhr) zeichnet den Lebensweg von Elizabeth II nach, die sich trotz zunehmender Kritik der Massenmedien an der Königsfamilie und gewachsener Zustimmung zur republikanischen Staatsform ungebrochener Beliebtheit erfreut.

Den ORF-III-Hauptabend im Zeichen des britischen Thronjubiläums eröffnet die ORF-III-Produktion „Die Royals in Österreich“ (20.15 Uhr), die den ersten und einzigen offiziellen Staatsbesuch der Queen in Österreich im Jahr 1969 rekonstruiert.

Den Höhepunkt des Abends bildet „ORF III LIVE aus London: Das Thronjubiläumskonzert der Queen“ (21.05 Uhr). Vor den Toren des Buckingham Palace singen Stars aus Pop und Rock zu Ehren der Queen. So treten u. a. Sir Elton John, Sir Rod Stewart, Queen (mit Adam Lambert), Diana Ross, Alicia Keys, Duran Duran, Andrea Bocelli, Nile Rodgers, Ella Eyre, Craig David und George Ezra auf. Weiters werden Ausschnitte ausgewählter Musicals wie „Das Phantom der Oper“, „Hamilton“, „Six“, „König der Löwen“ und „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“ performt – mit Auftritten von Andrew Lloyd Webber und Lin-Manuel Miranda.

Samstag, 04.06., 21:00 Uhr
Das Thronjubiläumskonzert der Queen

Die Dokumentation „Im Dienste der Majestät – die Royals und ihr Personal“ (23.40 Uhr) porträtiert zum Abschluss des ORF-III-Schwerpunkts einige der interessantesten und skurrilsten Funktionen am englischen Hof, darunter den „Clockmaker“, den Tafeldecker oder den Hundeflüsterer.

Schwerpunkt zum Thronjubiläum auch auf ORF.at und im TELETEXT

Auch auf ORF.at und im ORF TELETEXT wird das 70-jährige Thronjubiläum von Queen Elizabeth Schwerpunktthema sein – mit Rückblicken auf die außergewöhnliche und ereignisreiche Regentschaft der Monarchin, Einblicken in ihre offizielle Rolle als Staats- und Kirchenoberhaupt, aber auch hinter die Kulissen des englischen Königshauses sowie Berichten über die Jubiläumsfeierlichkeiten.

Die ORF-TVthek stellt die traditionelle Militärparade „Trooping the Colour“ sowie die weiteren Sendungen des TV-Schwerpunkts, sofern entsprechende Online-Lizenzrechte vorliegen, live und on Demand zur Verfügung.

Auf extra.ORF.at können Fans ihr Wissen um die Royals unter Beweis stellen und ein signiertes Buch von ORF-Adelsexpertin Lisbeth Bischoff gewinnen. Außerdem gibt es royale Rezepte mit Silvia Schneider zum Nachkochen.