kulturMontag

Werbung Werbung schließen

Das Fremde ist überall
Wenn Ende April zum 60. Mal die Biennale ihre Pforten öffnet, ist die Welt zu Gast in Venedig. "Fremde überall" nennt der brasilianische Chefkurator Adriano Pedrosa seine Ausgabe und stellt den globalen Süden in den Mittelpunkt. Schon vor der Eröffnung sorgen Thema wie Teilnehmer für Kontroversen. Chancengleichheit, Recht auf Arbeit und Freiheit forderte die Bürgerrechtsikone Martin Luther King vor 60 Jahren. Doch die Geschichte des Rassismus und der Bürgerrechtsbewegung in den USA ist nach wie vor eine offene Wunde.
"Ein fragiles System" nennt die Ebenseer Band "Bipolar Feminin" rund um die stimmgewaltige Frontfrau Leni Ulrich ihr erstes Album und hat damit Erfolg. Winkt doch jetzt schon der erste Amadeus Award.

Moderation

Clarissa Stadler