Gedenken an die Befreiung vom Nationalsozialismus und an das Kriegsende in Europa

Werbung Werbung schließen

Am 8. Mai in ORF 2, ORF III und im ORF.at-Netzwerk

Zum 77. Jahrestag überträgt ORF 2 um 12.00 Uhr live aus dem Bundeskanzleramt das „Gedenken an die Befreiung vom Nationalsozialismus und an das Kriegsende in Europa 1945“. Vizekanzler Werner Kogler und Bundeskanzler Karl Nehammer werden Ansprachen halten. Fest- und Gedenkredner ist der Historiker Stefan Karner. Den musikalischen Rahmen gestaltet ein Ensemble der Wiener Philharmoniker.

Auch ORF III und das ORF.at-Netzwerk widmen sich dem Gedenken – u. a. mit dem „Fest der Freude“ im Rahmen eines zweitägigen TV-Schwerpunkts am 7. und 8. Mai bzw. in der ORF-TVthek in der Rubrik „History“. Ö1 beschäftigt sich bereits am 6. Mai mit „Erinnerungsorten im Netz“.

Fest der Freude live in ORF III

ORF III steht am 8. Mai ab 9.05 Uhr mit insgesamt 16 Dokumentationen den gesamten Tag über im Zeichen des Gedenkens und überträgt als Höhepunkt das „Fest der Freude“, das nach zwei pandemiebedingten virtuellen Ausgaben 2020 und 2021 heuer erneut am Wiener Heldenplatz stattfindet, live-zeitversetzt: Auf den offiziellen Festakt zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus und die Befreiung vom Terror-Regime um 20.00 Uhr folgt um 20.15 Uhr das Gratiskonzert der Wiener Symphoniker. mehr...

Eingebettet ist das „Fest der Freude“ in einen, bereits am Samstag, dem 7. Mai, startenden umfangreichen Programmschwerpunkt, der u. a. die ORF-III-Neuproduktionen „Kontinent der Vertriebenen – Europa nach dem Krieg“ und „Meine Großeltern, die Nazis“ präsentiert. mehr...

Samstag, 07.05., 20:15 Uhr
Kontinent der Vertriebenen - Europa nach dem Krieg (1/2)

Ö1 über den „Zweiten Weltkrieg und Erinnerungsorte im Netz“

Unter dem Titel „Der Zweite Weltkrieg und Erinnerungsorte im Netz“ sieht sich „matrix - computer & neue medien“ am Freitag, dem 6. Mai, ab 19.05 Uhr in Ö1 an, welche Geschichte(n) über die NS-Zeit in Sozialen Medien erzählt werden, wie digitale Erinnerungsorte oder Erinnerungskultur aussehen und was jene dazu sagen, die eigentlich die Zielgruppe sind: Jugendliche selbst.

Gedenken im ORF.at-Netzwerk

Das ORF.at-Netzwerk und der ORF TELETEXT erinnern im Rahmen ihr aktuellen Berichterstattung an die Befreiung vom Nationalsozialismus und an das Kriegsende in Europa und informieren ausführlich über Gedenkveranstaltungen.

Die ORF-TVthek bringt die ORF-TV-Übertragungen des Festakts und des „Fests der Freude“ live und on demand, stellt die weiteren Sendungen des Programmschwerpunkts bereit (sofern die entsprechenden Online-Lizenzrechte vorhanden sind) und bietet außerdem in der Rubrik „History“ ein bereits seit 2016 verfügbares Videoarchiv mit persönlichen Erinnerungen von „Österreichs Zeitzeugen“.

Die ORF-Klassikplattform myfidelio (www.myfidelio.at) wird das „Fest der Freude“ live ab 19.30 Uhr streamen und den Konzertabend anschließend als Video-on-Demand zur Verfügung stellen.