Garmisch-Partenkirchen: ILLUSTRATION - Eine Frau zündet am vierten Advent die vierte Kerze am Adventskranz an.
APA/dpa/Angelika Warmuth

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier … mit dem ORF durch den Advent

Von 27. November bis 17. Dezember in ORF 1 und ORF 2: „Licht ins Dunkel“, „ABC Bär Adventkalender“, „Magische Weihnachten“, „Single Bells“ u.v.m.

Werbung

Mit „Licht ins Dunkel“ als alljährlichen Fixpunkt startet der ORF auch dieses Jahr in den Advent und macht in Filmen, Serien, Magazinen, Shows und Dokumentationen von 27. November bis 17. Dezember 2021 einen Blick auf österreichische Bräuche, traditionelle Rezepte und vorweihnachtliche Vorbereitungen in verschiedenen Bundesländern.

Für die jüngsten Zuschauer wird täglich ein Türchen im Adventkalender geöffnet und zahlreiche Publikumslieblinge sorgen mit Filmklassikern und ORF-Premieren für abwechslungsreiche TV-Stunden.

Ein Advent des Zusammenhalts und der Menschlichkeit – mit „Licht ins Dunkel“

Kurz vor dem ersten Adventsonntag präsentiert in diesem Jahr „Die Gala für Licht ins Dunkel“ am 24. November in ORF 2 Stars und Publikumslieblinge, darunter Andrea Berg, Roland Kaiser, Opus, Giovanni Zarrella und DJ Ötzi. Sie alle unterstützen die ORF-Aktion mit ihren Auftritten. Zahlreiche weitere Prominente werden zudem Spenden entgegennehmen.

Am 6. Dezember stellen Petra Morzé, Silvia Schneider, Michael Schönborn und Chris Steger bei Armin Assingers „Promi-Millionenshow“ ihr Wissen in den Dienst der ORF-Aktion.

Einmalige Exponate aus der Welt des Sports kommen am 12. Dezember in „Sport am Sonntag für ‚Licht ins Dunkel‘“ in ORF 1 unter den Hammer, und am vierten Adventsonntag, am 19. Dezember, lädt ORF III live um 20.15 Uhr zum dritten Mal zu einer Auktionsgala für „Licht ins Dunkel“ ins ORF RadioKulturhaus.

So schön klingt der Advent in ORF 2 – 100.000 Lichter & stimmungsvolle Lieder

Am Vorabend zum ersten Advent präsentiert Florian Silbereisen am 27. November „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“ und sorgt mit zahlreichen Publikumslieblingen für vorweihnachtliche Stimmung in ORF 2.

Und unter dem Motto „Dahoam im Advent“ erfüllt Franz Posch mit seinen Musikantinnen und Musikanten am 8. Dezember bei einer Feiertagsausgabe von „Mei liabste Weis“ live aus Tulfes in Tirol die musikalischen Wünsche des Publikums.

Die „matinee“ am 12. Dezember stellt „Christmas Songs – Jüdische Songwriter und Weihnachten“ in den Mittelpunkt.

Weihnachtliche Vorbereitungen – brauchtümlich, kulinarisch, nostalgisch

Vorgeschmack auf eine Adventtradition gibt die „matinee“-Reihe „Ikonen Österreichs“ mit der neuen Folge „Der Krampus“ (28. November). „Magische Weihnachten“ begleitet an diesem Tag ebenfalls in ORF 2 Menschen „Im Marchfeld“ bei ihren ganz persönlichen Weihnachtsvorbereitungen und in einer weiteren Ausgabe am 5. Dezember steht die Region zwischen Orth an der Donau und Groß-Enzersdorf im Mittelpunkt, in der die „Glücksfische und Weihnachtsengel“ zu Hause sind.

Sonntag, 28.11., 14:10 Uhr
Magische Weihnachten im Marchfeld

„Erlebnis Österreich“ widmet sich ebenfalls am 5. Dezember in „Auf Weihnacht‘n zua! Brauchtum und Mythen in Kärnten“, und am 8. Dezember sind die alten Stuben und die Terrasse des Gasthauses alter Goldener Berg in Oberlech Schauplatz der stimmungsvollen Sendung „Advent in Vorarlberg“.

"Advent in Vorarlberg": Kräuter- und Ritualexpertin Susanne Türtscher
ORF/ORF Vorarlberg
Kräuter- und Ritualexpertin Susanne Türtscher

Harry Prünster nimmt in neuen Ausgaben von „Harrys schönste Zeit“ bereits seit 21. November das Publikum wieder mit auf die Reise durch Österreich im winterlichen Advent und besucht Christkindlmärkte, Handwerksbetriebe und stellt weihnachtliches Brauchtum vor. Auch Silvia Schneider erkundet bereits seit 21. November in „Silvia unterwegs“ Ausflugsziele und sportliche Aktivitäten in den schönsten Regionen Österreichs. Am 12. Dezember besucht sie den berühmten Adventmarkt am Wolfgangsee und am 19. Dezember ist sie unterwegs im vorweihnachtlichen Wien.

"Silvia unterwegs in St. Wolfgang": Silvia Schneider, Hans Wieser, Geschäftsführer Wolfgangsee Tourismus
ORF/Lura Media/Simeon Baker
Silvia Schneider, Hans Wieser, Geschäftsführer Wolfgangsee Tourismus

Es weihnachtet sehr bei einer neuen Ausgabe von „Peter Rapp – Als wäre es gestern gewesen“ – am 8. Dezember gibt es ein Wiedersehen mit heiter-besinnlichen Schätzen aus dem ORF-Archiv.

Deutschsprachige Publikumslieblinge und Hollywoodstars – in Spielfilmen und Serien

Gleich zweimal trägt der Fernsehabend die Handschrift von Daniel Glattauer, wenn Florian Fitz, Nadeshda Brennicke und „Der Weihnachtshund“ (2. Dezember, ORF 2) für beste Unterhaltung sorgen und Thomas Stipsits, Tristan Göbel und Julia Koschitz mitten in der neuen ORF-Stadtkomödien-Saison mit „Geschenkt“ (8. Dezember, ORF 1) ein Dacapo feiern.

Einen romantischen „Tango im Schnee“ (9. Dezember, ORF 2) tanzen Ursela Monn und Peter Bongartz, bevor Xaver Schwarzenberger Martina Gedeck, Gregor Bloéb, Erwin Steinhauer und Mona Seefried das legendäre „Single Bells“ (13. Dezember, ORF 1) anstimmen lässt.

Und auch in Ottakring fehlt von einer „Stillen Nacht“ (16. Dezember, ORF 1) jede Spur, wenn wieder „CopStories“ in Spielfilmlänge erzählt werden.

Im herzergreifenden Weihnachtsfilm mit Anne Schäfer und Sebastian Ströbel verändert am 4. Dezember „Der Wunschzettel“ auf magische Weise das Leben zweier einsamer Seelen zur besinnlichsten Zeit des Jahres. „Die Liebe kommt mit dem Christkind“ heißt es an diesem Tag für die Publikumslieblinge Peter Weck, Gaby Dohm und Erol Sander. Am 8. Dezember ist im weihnachtlichen Filmklassiker bei u. a. Christine Neubauer, Bernhard Schir, Helmut Berger und Hans Sigl dann „Der Nikolaus im Haus“.

Und in der ORF-Premiere am 11. Dezember hat Marcus Mittermeier als unvorhergesehener Gast nicht mehr „Alle Nadeln an der Tanne“ und sorgt damit bei Anna Loos und Simon Schwarz für eine turbulente Vorweihnachtszeit.

"Alle Nadeln an der Tanne": Schöne Bescherung: Moritz Aschbach (Marcus Mittermeier, mi.) bringt das Leben seiner Schwester Maria Koslowski (Anna Loos, 2.v.l.), ihrem Mann Kurt (Simon Schwarz, 2.v.r.) und deren Kinder Emily (Jana Münster, l.) und Felix (Leo Bilicky, r.) durcheinander.
ORF/ZDF/Stephan Schaar
"Alle Nadeln an der Tanne": Schöne Bescherung: Moritz Aschbach (Marcus Mittermeier, mi.) bringt das Leben seiner Schwester Maria Koslowski (Anna Loos, 2.v.l.), ihrem Mann Kurt (Simon Schwarz, 2.v.r.) und deren Kinder Emily (Jana Münster, l.) und Felix (Leo Bilicky, r.) durcheinander.

Jason Bateman und Jennifer Aniston laden am 2. Dezember zu einer rauschenden „Office Christmas Party“, die gehörig außer Kontrolle gerät. „Mehr Väter, mehr Probleme“ bringen dann Mark Wahlberg, Will Ferrell und Mel Gibson, wenn sie in „Daddy’s Home 2“ am 8. Dezember für chaotische Festtage sorgen und Christina Applegate, James Gandolfini und Ben Affleck fragen sich „Wie überleben wir Weihnachten?“.

„OKIDOKI“ im Advent – Kasperl-Abenteuer, Rezepte & Weihnachtswichtel

Ab 1. Dezember öffnet sich in ORF 1 beim „ABC Bär Adventkalender“ jeden Tag ein Türchen für die Jüngsten und es gibt täglich ein Winter- oder Weihnachtslied von u. a. „Freddy und den wilden Käfern“.

"ABC Bär Adventkalender"
ORF/Tower10/Kids TV
ABC Bär Adventkalender

Auch bei „Servus Kasperl“ stehen spannende Geschichten mit Kasperl und seinen Freunden passend zur Adventzeit auf dem Programm – „Kasperl & Co – Das Hexenbäumchen“ (4. Dezember), „Kasperl & Strolchi: Der verschnupfte Kasperl“ (5. Dezember), „Kasperl & Leopold: Weihnachten in Gefahr“ (8. Dezember), „Kasperl & Co: Das Weihnachtsabenteuer“ (11. Dezember) oder „Kasperl & Strolchi: Koko und Maximilian“ (12. Dezember).

Bei „Schmatzo“ am 5. Dezember werden Weihnachtskekse gebacken und bei „Hallo OKIDOKI“ am Wochenende erlebt Kater Kurt gemeinsam mit Christina Karnicnik, Melanie Flicker, Christoph Hirschler und Robert Steiner weihnachtliche Abenteuer mit vielen Geschichten und Tipps für die Adventzeit, die das Warten auf das Christkind verkürzen: Weihnachtstimmung kommt da schon am 5. Dezember auf, wenn Melanie für Kater Kurt bei sich zu Hause ein vorweihnachtliches Geschenk vorbereitet und schon einmal alles passend dekoriert. Beim „Hallo OKIDOKI“-Weihnachtswichteln am 11. und 12. Dezember überraschen einander Kinder mit kleinen Geschenken und zeigen das in Homevideos, und am 18. Dezember dreht sich alles um nachhaltige Christbäume. Zusätzlich gibt es wie gewohnt viele spannende Buch- und App-Tipps sowie Back-, Geschenk- und Basteltipps wie etwa für einen Weihnachtsbaum-Adventkalender (28. November), ein Butterkekshaus (5. Dezember), ein selbstgemachtes Gutschein-Rubbellos (11. Dezember), ein ganz persönliches weihnachtliches Geschenkpapier (12. Dezember) oder Weihnachtsbaum-Cupcakes (18. Dezember).

Hallo Okidoki
ORF
Team "Hallo OKIDOKI"

Und für alle Filmfans: Am 8. Dezember feiern „Pettersson und Findus 2 – Das schönste Weihnachten überhaupt“ und „Hexe Lili rettet Weihnachten“.

"Hexe Lilli rettet Weihnachten": Jürgen Vogel (Knecht Ruprecht), Hedda Erlebach (Hexe Lilli), Christopher Schärf (Reipolt)
ORF/DOR Film/Petro Domenigg
"Hexe Lilli rettet Weihnachten": Jürgen Vogel (Knecht Ruprecht), Hedda Erlebach (Hexe Lilli), Christopher Schärf (Reipolt)

(Vor)weihnachtliche Stimmung mit 3sat

Auch 3sat sorgt mit adventlichem und weihnachtlichem Brauchtum für (vor)weihnachtliche Stimmung: Auf dem Programm stehen u. a. die Dokumentationen „Advent in Vorarlberg“ (11. Dezember) und „Advent auf Schloss Hof – Wenn der Nikolaus auch fischen geht“ (12. Dezember).

"Advent auf Schloss Hof - Wenn der Nikolaus auch fischen geht": Ein Lebkuchennikolaus wird mit Zuckerguss kunstvoll verziert.
ORF/Produktion West/Gerhard Mader
"Advent auf Schloss Hof - Wenn der Nikolaus auch fischen geht": Ein Lebkuchennikolaus wird mit Zuckerguss kunstvoll verziert.

Flimmit, das ist Weihnachten auf österreichisch!

Weihnachtsfilme und liebgewonnene Klassiker wie „Single Bells“ oder „O Palmenbaum“ bieten auf Flimmit (www.flimmit.at) bestes Programm für die bevorstehende Adventszeit. Für richtige Weihnachtsstimmung sorgt heuer außerdem der Flimmit-Adventkalender. Es warten 24 Türchen voller Geschenke, Überraschungen und Filmtipps rund um die (un)besinnlichste Zeit im Jahr. Mitmachen lohnt sich!

Zahlreiche Programmpunkte des ORF-TV-Adventschwerpunkts sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream angeboten.