"Dok 1: Klimaretter Atomkraft": Lisa Gadenstätter und Reinhard Uhrig (Global 2000) vor dem Problem-AKW Mochovce.
ORF/NeulandFilm
Lisa Gadenstätter und Reinhard Uhrig (Global 2000) vor dem Problem-AKW Mochovce.

ORF-1-Premiere für „Dok 1“-Doppel: „Klimaretter Atomkraft?“ mit Lisa Gadenstätter und „Leben bei 50 Grad“

Danach: „Talk 1“ über den wahren Preis der Energie – am 23. Februar ab 20.15 in ORF 1

Werbung Werbung schließen

Der Mittwochabend steht ganz im Zeichen des Klimas: Lisa Gadenstätter untersucht am 23. Februar 2022 um 20.15 Uhr in ORF 1 die Risiken und Potenziale der Kernenergie. Sie trifft in „Dok 1: Klimaretter Atomkraft?“ auf Gegner/innen und Befürworter/innen der Atomkraft und spricht mit Wissenschafterinnen und Wissenschaftern über Sinn und Unsinn der nuklearen Energieversorgung.

Gleich danach um 21.05 Uhr besucht „Dok 1: Leben bei 50 Grad“ Länder auf der ganzen Welt, in denen die Hitze aufgrund des Klimawandels immer extremer wird. Die Doku zeigt, wie Menschen mit viel Einfallsreichtum und Widerstandsfähigkeit Hitze, Waldbränden und Dürre trotzen, um nicht zu Klimaflüchtlingen zu werden.

Anschließend diskutiert Lisa Gadenstätter in „Talk 1“ um 22.05 Uhr mit Journalist und Autor Andreas Sator, Karina Knaus von der Österreichischen Energieagentur, Sicherheits- und Risikoforscher Nikolaus Müllner und AK-Wien-Expertin Sandra Matzinger zum Thema „Teuer, knapp, riskant? – Der wahre Preis für unsere Energie“ und stellt die Frage „Wie lange können wir uns das noch leisten?“.

Uhr
Talk 1: Der wahre Preis für unsere Energie