WELTjournal

Iran - Kräftemessen mit den USA

Werbung

Im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen im Iran haben die Verhandlungen um einen neuen Atomvertrag mit den USA in den letzten Wochen an Fahrt aufgenommen – das ist sowohl aus Washington als auch aus Teheran zu hören.

Geklärt wird, welche Wirtschaftssanktionen die USA aufheben müssen und in welchem Umfang der Iran sein Atomprogramm begrenzen und Rüstungskontrollen zuzulassen hat. Nach dem Ausstieg des damaligen US-Präsidenten Trump aus dem Atomabkommen und der Verhängung verschärfter Sanktionen ist der Lebensstandard der meisten Iraner deutlich gesunken.  Das autoritär-islamische Regime im Iran ist jedoch nicht – wie von Trump beabsichtigt– ins Wanken geraten und hat sein Atomprogramm intensiviert.

 

Hochhäuser in Teheran
(c) Artline Films
Iran: Kräftemessen mit den USA

Das WELTjournal zeigt die historisch gespannten Beziehungen zwischen den USA und dem Iran und die Geschichte der US-Wirtschaftssanktionen seit den 70er Jahren. In Gesprächen mit Politikern und Wirtschaftsexperten aus Europa, dem Iran und den USA wird die politische Wirksamkeit von Sanktionen ebenso hinterfragt wie die von Diplomatie und Handel.

Mittwoch, 16.06., 23:05 Uhr
Nasrin Sotoudeh - Irans Freiheitskämpferin