Panorama

Helferinnen und Helfer ohne Grenzen

Werbung

„Helferinnen und Helfer ohne Grenzen“

Diese Ausgabe von „Panorama“ steht ganz im Zeichen von Helfer/innen, die außergewöhnliches tun, wie zum Beispiel die praktischen Ärztinnen und Ärzte in abgelegenen, ländlichen Gebieten. „Am Schauplatz“ war 1999 in der Obersteiermark unterwegs und hat einen dieser Landärzte begleitet.

Grenzen ganz anderer Art hat Ingrid Pramer überschritten. Sie war 1977 die erste Frau, die als Ärztin Dienst beim Bundesheer gemacht hat. Eine Frau in der Männerdomäne Militär - das war damals keineswegs selbstverständlich.

Vor rund 30 Jahren gründete Pfarrer Wolfgang Pucher in Graz die Vinzenzgemeinschaft. Der Vinzi-Bus und das Vinzi-Dorf waren die ersten Initiativen, die vor allem Obdachlosen helfen wollten.

In die weite Ferne zog es eine Kärntner Ärztin aus dem Lavanttal. Sie ging nach Brasilien ins Amazonasgebiet, um dort zu helfen, wo es überhaupt keine medizinischen Einrichtungen gab. Harald Grass dokumentierte 1986 ihr Leben nach dem Vorbild Albert Schweitzers.

Das Bild aus 1986 zeigt vier Frauen und einen Mann auf einem Boot am Amazonas. Auf der linken Seite mit blaue Gewand und weißer Haube ist die kärntner Tropenärztin und Ordensschwester, um die es im Beitrag geht.
ORF
Eine kärntner Ärztin ist ins Amazonasgebiet gereist um medizinische Unterstützung zu leisten.

Präsentiert werden die Beiträge von Nina Horowitz

Zusammengestellt von Kurt Schmutzer