17:36

VPS 17:35

So, 22.09.2019

Zurück zur Natur

Großarltal

Das Großarltal verfügt über die höchste Dichte an bewirtschafteten Almhütten im Bundesland Salzburg. Auf rund 40 Hütten werden Schmankerln kredenzt, die die Sennleute nach uralten Rezepten in den bis zu 400 Jahre alten Hütten zubereiten. Maggie Entenfellner besucht Willi Gruber auf der Karseggalm. Sie trifft die ehemalige Spitzensportlerin und Naturliebhaberin Annemarie Moser-Pröll. Josef Gschwandtl weiht uns ins Geheimnis des Krippenbauens ein. Zuguter letzt bereitet 3-Hauben-Koch Vitus Winkler eine Brennnesseltarte zu.
Vergangene Sendungen
So, 15.09.2019

Zurück zur Natur

Bad Leonfelden

Diesmal verbringen wir einen Tag im Oberen Mühlviertel. Bad Leonfelden ist zwar zur Stadtgemeinde erhoben worden, pflegt seinen ländlichen Charme aber nach wie vor. Etwa fünf Kilometer von der tschechischen Grenze entfernt ist Gerhard Keplinger zu Hause. Seine Leidenschaft ist das Grillen. Maggie Entenfellner hilft heute bei der Kräuterbäuerin Lydia Stumptner aus. Und wir treffen auf die Familie Wagner. Sie profiliert sich seit Generationen im Blaudruck. Wie früher wird hier alles noch immer von Hand ausgeführt.
So, 08.09.2019

Zurück zur Natur

Sommer in Wien

In dieser Ausgabe besucht Maggie Entenfellner gemeinsam mit Förster Markus Breuer die Wiener Lobau.
Mitten im Trubel des Wiener Naschmarkts treffen wir Nuriel Molcho in seiner Hutmacherwerkstatt.
Die Wissenschafterin Patricia Ricci kennt die Geheimnisse von Wildpflanzen und zeigt uns, wo sie in Wien zu finden sind. Und am östlichen Ende der Stadt, in Simmering, gibt es seit hundert Jahren eine Gärtnerei. Petra Fleischhacker führt sie in vierter Generation. Für die einen viel zu heiß, für die anderen die beste Jahreszeit in der Bundeshauptstadt: der Sommer in Wien.
So, 01.09.2019

Erste Sendung nach der Sommerpause:

Zurück zur Natur

Bad Goisern

Ein Frühlingstag in Bad Goisern am Hallstättersee.
Maggie Entenfellner besucht Rainer Baumgartner in seiner Senferei in St. Agatha. Dort erfährt sie heute am eigenen Gaumen, dass Senf bedeutend mehr ist als eine gelbbraune Paste.
Wir treffen auf Meisterfloristin Irmgard Pamminger, die sich der pflanzlichen Vielfalt um Bad Goisern verschrieben hat. Bei ihr wird die kleinste Blüte im Gesteck zum Superstar. In Steinach besuchen wir die Eheleute Mizzi Costa und Andreas Ott, die in ihrer gemeinsamen Werkstatt Geigen bauen und restaurieren. Und wir kehren in der Goiserer Mühle ein, einer der traditionsreichsten Gasthöfe des Ortes. Hotelier und Koch Willi Eberl hat heute "Wild" auf die Speisekarte gesetzt.