zeit.geschichte

Rot-weiß-rote Fußballhöhepunkte

Werbung Werbung schließen

Die Geschichte des heimischen Fußballs ist voll von begeisternden Triumphen und schmerzlichen Niederlagen. Dazu zählen die Siege des österreichischen Wunderteams um Matthias Sindelar Anfang der 1930er Jahre genauso wie der historische Erfolg bei der Weltmeisterschaft 1954, als Österreich Dritter wurde. Und dann natürlich das legendäre Spiel 1978 in Cordoba, in dem Weltmeister Deutschland 3:2 geschlagen und eine ganze Nation mit den Worten "Tooor. I wer narrisch!" in Euphorie versetzt wurde. Aber auch "peinliche Niederlagen gehören zum Sport" wie es der damalige Teamchef Herbert Prohaska bezeichnet, als Österreich 1999 gegen Spanien 9:0 verloren hat. In der Dokumentation von Robert Altenburger kommen die Fußballlegenden Herbert Prohaska, Andreas Herzog, der Fußballexperte Hans Huber, der Sport-Historiker Matthias Marschik und Comedian Alex Kristan zu Wort. Die Produktion "Rot-weiße-rote Fußballmomente" bietet einen historischen, emotionalen und erheiternden Blick auf die Geschichte des Österreichischen Fußballs.

Regie

Robert Altenburger