Whiplash

Whiplash

Werbung

Oscargekröntes Musikerdrama von Damien Chazelle

Drummer-Talent Miles Teller und sein Lehrer J.K. Simmons sind in einem unglaublich intensiven Duell bereit, für ihre Musik über alle Grenzen zu gehen. Packend und mitreißend inszeniert - Oscars für J.K. Simmons, Tonmischung und Filmschnitt.

Inhalt

Der 19-jährige Andrew Neyman ist ein begnadetes Schlagzeug-Talent. Seinem großen Idol Buddy Rich folgend, will er der beste Jazz-Drummer aller Zeiten werden. Als er auf einer der renommiertesten New Yorker Musik-Konservatorien aufgenommen wird, ist der erste Schritt getan. Der berühmt berüchtigte Lehrer Terence Fletcher wird auf ihn aufmerksam. Unorthodox, unerbittlich, demütigend und brutal will er aus seinen Schülern das Beste herausholen. Andrew ist dazu bereit, alles zu geben.

Im Bild: Melissa Benoist (Nicole), Miles Teller (Andrew Neyman).
ORF/Sony Pictures/Daniel McFadden
Im Bild: Melissa Benoist (Nicole), Miles Teller (Andrew Neyman).

Drei Oscars und ein Golden Globe

Das Langfilmdebüt von „La La Land“-Regisseur Damien Chazelle erwies sich als Kritikerliebling des Jahres 2014 und wurde mit Preisen überhäuft. Bei der Oscar-Verleihung gab es bei insgesamt fünf Nominierungen drei Oscars für Bester Schnitt, Beste Tonmischung und Bester Nebendarsteller J.K. Simmons (der davor schon einen Golden Globe einstreichen durfte) als sadistischer Drillmeister Terence Fletcher.

Im Bild: Miles Teller (Andrew Neyman).
ORF/Sony Pictures/Daniel McFadden
Im Bild: Miles Teller (Andrew Neyman).

Die Blasen sind echt!
Die damalige Neuentdeckung Miles Teller (inzwischen 34) fing selbst bereits mit 15 Jahren zu Trommeln an und und übte sich die Seele aus dem Leib, um die Drum-Sequenzen im Film selbst zu spielen. Drei Mal die Woche jeweils vier Stunden probte er die Musikstücke durch, bis er Blasen an den Fingern hatte, die auch im Film zu sehen sind.

Jazz Musikstück
Der Titel „Whiplash“ bezieht sich auf ein Musikstück im Jazz, das sich durch einen ungewöhnlichen Takt (in diesem Fall 14/8) auszeichnet. Das Stück im Film stammt von Komponist Hank Levy und erschien im Jahre 1973.

Im Bild: Miles Teller (Andrew Neyman).
ORF/Sony Pictures/Daniel McFadden
Im Bild: Miles Teller (Andrew Neyman).

Erst kurz, dann lang
„Whiplash“ ist die Langfassung des gleichnamigem Kurzfilms, den Damien Chazelle ein Jahr davor realisierte und der beim Sundance Film Festival den Jury Award bekam. J.K. Simmons übernahm darin bereits die Rolle des sadistischen Lehrers. Erst dieser Erfolg überzeugte die Geldgeber, einen Langfilm zu finanzieren.

Hauptdarsteller

Miles Teller (Andrew Neyman)

J.K. Simmons (Terence Fletcher)

Melissa Benoist (Nicole)

Paul Reiser (Jim)

Austin Stowell (Ryan)

Nate Lang (Carl)

Regie

Damien Chazelle

Drehbuch

Damien Chazelle

Kamera

Sharone Meir

Musik

Justin Hurwitz