WELTjournal +

Ex-Freund als Stalker - Chronik eines angekündigten Todes

Werbung Werbung schließen

Gewalt von Männern ist ein weltweites Problem, das nicht nur in patriarchal-geprägten Ländern auftritt, sondern auch quer durch Europa in Ländern, die sich in Sachen Gleichberechtigung als gut aufgestellt begreifen. Körperliche, sexuelle und psychische Gewalt, sexuelle Belästigung, Stalking und Gewaltformen in Zusammenhang mit den sogenannten Sozialen Medien sind für viele Frauen ein alltägliches Problem. Die größte Gefahr für sie geht meist vom Ehemann, Ex-Mann oder Ex-Freund aus.

Das WELTjournal+ zeigt die Geschichte der jungen Britin Molly McLaren, die von ihrem Ex-Freund mit 75 Messerstichen getötet wurde, am helllichten Tag, auf einem Parkplatz vor dem Fitnessstudio, in dem sie arbeitete. Die beiden hatten sich Monate zuvor über Tinder kennengelernt und verliebt, doch schon bald begann der 26jährige Joshua Stimpson seine Freundin zu kontrollieren und zu überwachen. Molly McLaren, 23, beendete die Beziehung, worauf Joshua anfängt, sie zu stalken, zu verfolgen und zu bedrohen. Obwohl sie ihn auf all ihren Social-Media-Kanälen blockiert, findet er Möglichkeiten, sie über die Accounts von gemeinsamen Bekannten auszuspionieren. Mollys tragisches Schicksal steht für das unzähliger Frauen und Mädchen, denen Ex-Partner und Lebensgefährten das Leben zur Hölle machen, oft bis zum Tod.