Oktoberfest 1900

Liebe und Kapital

Werbung Werbung schließen

Inhalt - Teil 3/6

Eine Verordnung, dass ab sofort nur noch Münchner Bier auf dem Oktoberfest ausgeschenkt werden darf, soll Planks größenwahnsinnigen Plänen ein Ende setzen. Stifter bietet Prank an, ihn mit Bier aus seiner Münchner Brauerrei zu versorgen - wenn Prank ihm seine Tochter Clara zur Frau gibt. Doch Clara steckt selbst in einer persönlichen Krise und reagiert verzweifelt auf die Pläne ihres Vaters. Maria Hoflinger nutzt derweilen die Lage aus und setzt Prank einer öffentlichen Demütigung aus.

Im Bild (v.li.): Misel Maticevic (Curt Prank), Michael Kranz (Stadtrat Alfons Urban).
ORF/Beta Film/Stephan Pick
Im Bild (v.li.): Misel Maticevic (Curt Prank), Michael Kranz (Stadtrat Alfons Urban).

Anschließend sehen Sie den vierten Teil:

(Hörfilm in Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / deutsch mit Bildbeschreibung)

Hauptdarsteller

Martina Gedeck (Maria Hoflinger)

Brigitte Hobmeier (Colina Kandl)

Misel Maticevic (Curt Prank)

Francis Fulton-Smith (Ignaz Hoflinger)

Klaus Steinbacher (Roman Hoflinger)

Mercedes Müller (Clara Prank)

Maximilian Brückner (Anatol Stifter)

Martin Feifel (Alfred Glogauer)

Irina Wanka (Elisa Brockmann)

Regie

Hannu Salonen

Drehbuch

Stefan Betz

Nikolaus Schulz-Dornburg

Ronny Schalk

Christian Limmer

Kamera

Felix Cramer

Musik

Michael Klaukien

Story

Alexis von Wittgenstein (Konzept)