'Romy 2022'

Allmen und das Geheimnis der Dahlien

Werbung Werbung schließen

Topbesetzte Martin-Suter-Verfilmung

Grandiose dritte Martin-Suter-Verfilmung mit Austromimin Erni Mangold, die heuer mit einer Platin-Romy für ihr Lebenswerk geehrt wird. Wandlungsfähigkeit, diebische Neugier und ein stilvoller Auftritt gehören zu den Markenzeichen von Kunstdetektiv Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch). Als ein wertvolles Gemälde verschwindet, muss er alle Register seines Könnens ziehen, denn der Fall ist verzwickt und niemand spielt mit offenen Karten.

Im Bild:  Hotelchefin Dahlia Gutbauer (Erni Mangold) will ihre „Dahlien“ wieder.
ORF/ARD Degeto/Julie Vrábelová
Im Bild: Hotelchefin Dahlia Gutbauer (Erni Mangold) will ihre „Dahlien“ wieder.

Inhalt

Just als Lebemann Johann Friedrich von Allmen eine Züricher Nobelherberge mit seinem Besuch beehrt, treibt dort ein Dieb sein Unwesen. Ein edles Gemälde verschwindet aus der Suite von Hotelinhaberin Dahlia Gutbauer. Mit unverhohlen erpresserischen Methoden verlangt sie von Allmen, das Bild diskret wiederzubeschaffen. Andernfalls will sie Allmens illegal im Land lebenden Butler Carlos der Behörde melden. Ein lebensgefährlicher Auftrag, pflastern doch Leichen den Weg des skrupellosen Langfingers.

Im Bild: Heino Ferch (Johann Friedrich von Allmen), Samuel Finzi (Carlos).
ORF/Beta Film/Julie Vrabelova
Im Bild: Heino Ferch (Johann Friedrich von Allmen), Samuel Finzi (Carlos).

Famose, stets mit viel Eleganz und Augenzwinkern in Szene gesetzte Gaunerkomödie nach einem Bestseller von Martin Suter: Eigentlich macht sich der Schweizer Lebemann Allmen (Heino Ferch) nur ungern persönlich die Hände schmutzig. Doch leider muss sein aufwändiger Lebensstil irgendwie finanziert werden. Gemeinsam mit seinem treuen Diener Carlos (Samuel Finzi ) verdingt er sich deshalb als Detektiv. Der Erfolg ihrer Bemühungen ist durchaus zweischneidig.

Im Bild: Heino Ferch (Johann Friedrich von Allmen).
ORF/Beta Film/Julie Vrabelova
Im Bild: Heino Ferch (Johann Friedrich von Allmen).

Hauptdarsteller

Heino Ferch (Johann Friedrich von Allmen)

Samuel Finzi (Carlos)

Erni Mangold (Dahlia Gutbauer)

Andrea Osvárt (Joelle 'Jojo' Hirt)

Katharina Schüttler (Dalia Scheidegger)

Florian Stetter (Claude Tenz)

Isabella Parkinson (Maria Moreno)

Udo Samel (Severin Erlbaum)

Regie

Thomas Berger

Drehbuch

Martin Rauhaus

Kamera

Frank Küpper

Musik

Fabian Römer

Matthias Hillebrand-Gonzalez

Story

Martin Suter (Roman)