Villa Beer goes Museum

Josef Franks Baujuwel soll öffentlich zugänglich werden

Werbung

Österreich ist weltberühmt für seine große Geschichte, die sich auch in herrlichen historischen Bauwerken wiederspiegelt. Ob verspielter Barock oder glanzvoller Jugendstil - Pracht a la Otto Wagner wird nach der Pandemie wieder Millionen Touristen nach Österreich locken. Dabei hat die hiesige Architekturgeschichte noch weit mehr zu bieten - und zwar von internationalem Renommé.

Villa Beer Außenansicht
ORF
Villa Beer - Josef Frank

Die Wiener Moderne genießt mit Protagonisten wie Josef Hoffmann, Adolf Loos und Josef Frank Weltruhm - doch deren Architekturjuwele blühen meist im Verborgenen.

Villa Beer - Innenansicht
ORF

Denn keines der Bauwerke der berühmten Wiener Moderne ist öffentlich zugänglich. Das soll sich nun ändern.

Villa Beer - geschwungene Innentreppe
ORF

Eben hat ein Mäzen einen der bedeutendsten Wohnbauten der Moderne gekauft: die denkmalgeschützte „Villa Beer“ von Josef Frank aus dem Jahr 1929.

Villa Beer Besitzer am runden Fenster
ORF

Und entgegen der Marktgepflogenheiten will er keine Wohnungen hineinbauen, sondern sie sanieren und der Öffentlichkeit zugänglich machen.

TV-Beitrag: Sandra Ölz

Links: