Zum Kinostart v. 'Thor - Love and Thunder' am 6.7.2022:

Thor 3 - Tag der Entscheidung

Thor: Ragnarok

Werbung Werbung schließen

Action-Spektakel der Superlative!

Für Chris Hemsworth und Tom Hiddleston geht es um alles. Cate Blanchett hat als ihre übermächtige Schwester und rachsüchtige Todesgöttin den Untergang der Welt eingeleitet. Thor nimmt die Herausforderung an und zeigt ihr als Donnergott, wo der Hammer hängt! Höchst vergnüglich inszeniert von Oscarpreisträger Taika Waititi ('Jojo Rabbit').

Im Bild: Chris Hemsworth (Thor), Mark Ruffalo (Bruce Banner / Hulk).
ORF/Disney/© 2017 Marvel Studios
Im Bild: Chris Hemsworth (Thor), Mark Ruffalo (Bruce Banner / Hulk).

Inhalt

Asgaard ist dem Untergang geweiht. Thor und sein Bruder Loki erfahren, dass sie mit Todesgöttin Hela eine übermächtige, ältere Schwester haben. Odins Erstgeborene verfolgt nur ein Ziel: Ragnarök, die Götterdämmerung, einzuleiten. Mit ihrer mordenden Armee der Toten und dem bestialischen Fenrizwolf will sie die Welt vernichten. Ihren Bruder Thor verbannt sie auf den Planeten Sakaar, wo er als Gladiator in der Arena des Tyrannen Grandmaster gegen Hulk um Leben und Tod kämpfen muss.

(In Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / englisch)

Im Bild: Tom Hiddleston (Loki).
ORF/Disney/© 2017 Marvel Studios/Jasin Boland
Im Bild: Tom Hiddleston (Loki).

Der dritte Teil der Göttersaga „THOR 3 - TAG DER ENTSCHEIDUNG“ („THOR - RAGNARÖK“) lief im Oktober 2017 in unseren Kinos an. Diesmal führte der Neuseeländer Taika Waititi Regie, der im Jahre 2014 mit seiner Horrorkomödie „What We Do in the Shadows“ einen Überraschungshit landete. Bei der Oscarverleihung im Jahre 2020 wurde seine Hitler-Parodie „Jojo Rabbit“ bei sechs Nominierungen mit einem Oscar für Bestes adaptiertes Drehbuch ausgezeichnet.

Im Bild: Cate Blanchett (Hela).
ORF/Disney/© 2017 Marvel Studios/Jasin Boland
Im Bild: Cate Blanchett (Hela).

Kinostart von viertem Teil:

„THOR: LOVE AND THUNDER“ wird erneut von Taika Waititi inszeniert und startet am 6. Juli 2022 in unseren Kinos.

Im Bild: Chris Hemsworth (Thor).
ORF/Disney/© 2017 Marvel Studios
Im Bild: Chris Hemsworth (Thor).

Chris Hemsworth

Die Titelfigur wird erneut von Aussie-Star Chris Hemsworth (älterer Bruder von Liam) verkörpert, der die Rolle des nordischen Donnergottes auch in der Superheldensaga „Die Avengers“ (2012) und seinen Fortsetzungen innehat. Neben seiner tiefen Stimme und seinen eindrucksvollen körperlichen Qualitäten punktet der 1,91m große Hüne aber auch mit erdigem ‚down-under’ Charme und viel Humor. Nach Auftritten in „Star Trek“ und „The Cabin in the Woods“ feierte der 1983 in Melbourne geborene Schauspieler mit „Thor“ im Jahre 2011 seinen Durchbruch.

Mit der Märchenverfilmung „Snow White and the Huntsman“ an der Seite von Kristen Stewart katapultierte sich Hemsworth endgültig in den Hollywood-Olymp der Stars. Im Jahre 2013 drehte er den adrenalingetränkten Formel-1-Film „Rush-Alles für den Sieg“, in dem er Niki Laudas großen Konkurrenten James Hunt darstellte. Im Jahre 2016 war er im Fantasy-Märchen-Sequel „The Huntsman & the Ice Queen“ an der Seite von Charlize Theron und Emily Blunt in unseren Kinos zu sehen. Der bald 39-Jährige trat im Jahr 2019 im Reboot „Men in Black: International“ auf. Hemsworth ist seit Dezember 2010 mit Schauspielkollegin Elsa Pataky verheiratet und hat eine Tochter, India Rose, und Zwillingssöhne mit ihr.

Hauptdarsteller

Chris Hemsworth (Thor)

Tom Hiddleston (Loki)

Cate Blanchett (Hela)

Idris Elba (Heimdall)

Jeff Goldblum (Grandmaster)

Tessa Thompson (Valkyrie)

Karl Urban (Skurge)

Mark Ruffalo (Bruce Banner / Hulk)

Anthony Hopkins (Odin)

Benedict Cumberbatch (Dr. Stephen Strange)

Rachel House (Topaz)

Taika Waititi (Korg)

Regie

Taika Waititi

Drehbuch

Eric Pearson

Craig Kyle

Christopher L. Yost

Kamera

Javier Aguirresarobe

Musik

Mark Mothersbaugh

Story

Stan Lee (Comics)

Larry Lieber (Comics)

Jack Kirby (Comics)