Silentium

Werbung Werbung schließen

Wolfgang Murnbergers zweite Wolf-Haas-Verfilmung: Josef Hader ermittelt als Detektiv Brenner

Brenner ist wieder da! Und wieder trägt Wolf Haas’ heruntergekommener Privatdetektiv den stoischen Blick von Starkabarettist Josef Hader, der auch in „Silentium“, der – nach „Komm, süßer Tod“ – zweiten Haas-Krimiverfilmung von Wolfgang Murnberger, die Hauptrolle übernommen hat. Ein Dacapo der vom ORF kofinanzierten Kinoproduktion aus dem Jahr 2004 führt das Publikum hinter die Kulissen der bürgerlich-anständigen Festspiel- und Bischofsstadt Salzburg, wo der ehemalige Rettungsfahrer Brenner, mittlerweile zum drittklassigen Kaufhausdetektiv avanciert, und sein Freund Berti (Simon Schwarz) den vermeintlichen Selbstmord eines Prominenten untersuchen und dabei auf schreckenerregende menschliche Abgründe stoßen.

Mit der preisgekrönten knallharten Kriminalgeschichte, reich an Wortwitz, Spannung und Ironie, fand die Zusammenarbeit von Regisseur Wolfgang Murnberger, Autor Wolf Haas und Hauptdarsteller Josef Hader einen neuen Höhepunkt und rangiert mit mehr als 200.000 Kinobesucherinnen und -besuchern unter den zehn bestbesuchten österreichischen Kinofilmen der vergangenen Jahre.

 An der Seite von Josef Hader und Simon Schwarz stand eine hochkarätige Schauspielriege vor der Kamera, darunter u. a. Maria Köstlinger, Joachim Król, Udo Samel, Jürgen Tarrach, Georg Friedrich, Anne Bennent, Joachim Bißmeier und Johannes Silberschneider. In Gastrollen sind u. a. auch Wolf Haas, Christoph Schlingensief und Dirk Stermann zu sehen.

"Silentium": Josef Hader, Christoph Schlingensief, Simon Schwarz
ORF/Dor-Film/Petro Domenigg
Josef Hader, Christoph Schlingensief, Simon Schwarz

Mehr zum Inhalt:

Jetzt ist schon wieder was passiert! Und das im Schoße der Kirche und im Milieu der Salzburger Kulturszene! Brenner (Josef Hader) und Berti (Simon Schwarz) ermitteln hinter den Kulissen der bürgerlich-anständigen Bischofsstadt und stoßen dabei auf mancherlei weniger Anständiges.

Bild von
"Silentium": Joachim Król
ORF/Dor-Film/Petro Domenigg
Joachim Król
"Silentium": Josef Hader, Joachim Król
ORF/Dor-Film/Petro Domenigg
Josef Hader, Joachim Król
"Silentium": Josef Hader
ORF/Dor-Film/Petro Domenigg
"Silentium": Jürgen Tarrach
ORF/Dor-Film/Petro Domenigg
Jürgen Tarrach
"Silentium": Maria Köstlinger, Udo Samel, Josef Hader
ORF/Dor-Film/Petro Domenigg
Maria Köstlinger, Udo Samel, Josef Hader
"Silentium": Josef Hader
ORF/Dor-Film/Petro Domenigg
Josef Hader
"Silentium": Maria Köstlinger, Josef Hader
ORF/Dor-Film/Petro Domenigg
Maria Köstlinger, Josef Hader
"Silentium": Josef Hader
ORF/Dor-Film/Petro Domenigg
Josef Hader

Hauptdarsteller

Josef Hader (Brenner)

Simon Schwarz (Berti)

Joachim Król (Sportpräfekt Fitz)

Maria Köstlinger (Frau Dornhelm)

Udo Samel (Festspielpräsident)

Jürgen Tarrach (Opernsänger)

Rosie Alvarez (Di Ding)

Georg Friedrich (Hausmeister Josef)

Anne Bennent (Apothekerin)

Luka Omoto (Jungfrau)

Johannes Silberschneider (Inspektor Stronegger)

Joachim Bißmeier (Regens)

Karl Fischer (Killer Max)

Wolfgang S. Zechmayer (Killer Moritz)

Regie

Wolfgang Murnberger

Drehbuch

Wolfgang Murnberger (nach dem gleichnamigen Roman von Wolf Haas)

Josef Hader (nach dem gleichnamigen Roman von Wolf Haas)