Oblivion

Oblivion

Werbung Werbung schließen

Visuell eleganter, hochkarätig besetzter Sci-Fi-Blockbuster. Tom Cruise ('Mission: Impossible', ‚Minority Report’, ‚Die Mumie’) rettet auf der postapokalyptischen Erde jene Frau, die ihn bislang in visionären Träumen verfolgt hat - plötzlich steht sein Weltbild auf dem Kopf.

Im Bild: Morgan Freeman (Malcolm Beech), Zoë Bell (Kara), Nikolaj Coster-Waldau (Sykes).
ORF/Universal
Im Bild: Morgan Freeman (Malcolm Beech), Zoë Bell (Kara), Nikolaj Coster-Waldau (Sykes).

Inhalt

Der Krieg mit den Außerirdischen ist 2077 zwar gewonnen, die Erde ist jedoch verwüstet. Die Überlebenden sind in eine riesige Raumstation geflüchtet. Drohnenmonteur Jack Harper und seine Partnerin Vika gehören zu den letzten Bewohnern des Heimatplaneten. Sie müssen Hydrotürme sichern und die lebenswichtigen Ressourcen vor den Aliens, den so genannten ‚Plünderern’, schützen. Bei einem Patrouillenflug macht Jack eine unfassbare Entdeckung. Eine Frau, die er bei einem Absturz rettet, stellt die Sicht seiner Welt auf den Kopf.

(In Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / englisch)

Im Bild: Olga Kurylenko (Julia), Tom Cruise (Jack Harper).
ORF/Universal
Im Bild: Olga Kurylenko (Julia), Tom Cruise (Jack Harper).

Hauptdarsteller

Tom Cruise (Jack Harper)

Morgan Freeman (Malcolm Beech)

Olga Kurylenko (Julia)

Nikolaj Coster-Waldau (Sykes)

Andrea Riseborough (Victoria)

Melissa Leo (Sally)

Zoë Bell (Kara)

Regie

Joseph Kosinski

Drehbuch

Karl Gajdusek

Michael deBruyn

Kamera

Claudio Miranda

Musik

M83 (Orig. Musik)

Anthony Gonzalez (Score composer)

Joseph Trapanese (Score composer)

Story

Joseph Kosinski (Comic)