Hell or High Water

Hell or High Water

Werbung

Packender Neo-Western

Chris Pine ('Wonder Woman', ‚Star Trek Beyond’) und Ben Foster ('Inferno') rauben eine Bankfiliale nach der anderen aus, um die Hypothek ihrer geerbten Familien-Ranch abzubezahlen. Jeff Bridges eröffnet als Texas Ranger mit all seiner Erfahrung gnadenlos die Jagd auf die beiden Outlaws. Bitterböse Abrechnung mit dem Ende des Amerikanischen Traums. Vier Oscarnominierungen!

Im Bild: Ben Foster (Tanner Howard), Chris Pine (Toby Howard).
ORF/Pro7/© 2016 CBS Films
Im Bild: Ben Foster (Tanner Howard), Chris Pine (Toby Howard).

Inhalt

Toby und Tanner Howard bleiben nach dem Tod ihrer Mutter nur wenige Tage, um ihre Ranch und die Grundstücke, die über reichhaltige Ölvorkommen verfügen, vor der Zwangsvollstreckung zu retten. Hitzkopf Tanner überredet den besonnenen Toby, Filialen jener Bank zu überfallen, bei der die Hypothek fällig ist. Als sich der erfahrene Texas Ranger Marcus Hamilton mit seinem Partner Alberto Parker an ihre Fersen heftet, lässt sich das ungleiche Brüderpaar zu immer waghalsigeren Aktionen hinreißen.

Im Bild: Jeff Bridges (Marcus Hamilton), Gil Brimingham (Alberto Parker).
ORF/Pro7/© 2016 CBS Films/Lorey Sebastian
Im Bild: Jeff Bridges (Marcus Hamilton), Gil Brimingham (Alberto Parker).

Hauptdarsteller

Jeff Bridges (Marcus Hamilton)

Chris Pine (Toby Howard)

Ben Foster (Tanner Howard)

Gil Brimingham (Alberto Parker)

Katy Mixon (Jenny Ann)

Regie

David Mackenzie

Drehbuch

Taylor Sheriden

Kamera

Giles Nuttgens

Musik

Nick Cave

Warren Ellis