'Sommerkino'

Fack ju Göhte 3

Werbung Werbung schließen

Furioses, turbulentes Finale auf der chaotischen Goethe-Gesamtschule. Elyas M'Barek muss die Problem-Klasse von ‚Chantal’ Jella Haase, ‚Danger’ Max von der Groeben & Co. zur Matura führen. Unterstützt von Neuzugang Sandra Hüller ('Toni Erdmann'), versucht der Lehrer wider Willen erneut das schier Unmögliche. Witzig, frech und pointenreich!

Im Bild: Sandra Hüller (Biggi Enzberger), Katja Riemann (Gudrun Gerster), Uschi Glas (Ingrid Leimbach-Knorr).
ORF/Pro7/© 2017 Constantin Film
Im Bild: Sandra Hüller (Biggi Enzberger), Katja Riemann (Gudrun Gerster), Uschi Glas (Ingrid Leimbach-Knorr).

Inhalt

Der Goethe-Gesamtschule droht die Schließung. Sollte Zekis Chaotenklasse nicht zur Matura zugelassen werden, ist endgültig Schluss mit lustig. Chantal, Danger, Zeynep, Burak & Co. stecken jedoch im Frustrationstief. Kerstin, die ‚nette’ Dame vom Berufsinformationszentrum, hat ihnen die Hoffnung geraubt, jemals den Abschluss zu schaffen. Direktorin Gudrun Gerster setzt auf Ausnahme-Lehrer Zeki Müller. Mit Unterstützung von Biggi, der Leiterin des Anti-Mobbing-Kurses, startet dieser ein höchst unkonventionelles Motivationsprogramm.

Im Bild: Max von der Groeben (Danger), Jella Haase (Chantal).
ORF/Pro7/© 2017 Constantin Film
Im Bild: Max von der Groeben (Danger), Jella Haase (Chantal).

Im dritten Teil des deutschen Kinohits kämpft Zufallslehrer Zeki Müller mit seinen ‚Schwachmaten’ gegen die Schließung der Goethe-Gesamtschule, während er sie für die anstehende Matura in Form bringen muss. Regisseur und Drehbuchautor Bora Dagtekin hat wieder seine bewährte Truppe rund um seinen Star Elyas M'Barek zusammengetrommelt und liefert erneut eine mit rotzfrechen Sprüchen gespickte Schulkomödie.

Im Bild: Elyas M'Barek (Zeki Müller).
ORF/Pro7/© 2017 Constantin Film
Im Bild: Elyas M'Barek (Zeki Müller).

US-Remake als Publikumshit

Wie so oft bei europäischen Leinwanderfolgen, hat auch Hollywood die Fühler nach einer eigenen Version ausgestreckt. Mit dem in spanischer Sprache gedrehten US-amerikanisch-mexikanischen Remake „No Manches Frida“(2016) landeten die Macher einen Hit in den USA - und auf der anderen Seite der Grenze platzierte sich die freche Schulkomödie sogar auf Platz eins der mexikanischen Kino-Charts.

Im Bild: Sandra Hüller (Biggi Enzberger), Elyas M'Barek (Zeki Müller), Jella Haase (Chantal).
ORF/Pro7/© 2017 Constantin Film
Im Bild: Sandra Hüller (Biggi Enzberger), Elyas M'Barek (Zeki Müller), Jella Haase (Chantal).

Hauptdarsteller

Elyas M'Barek (Zeki Müller)

Jella Haase (Chantal)

Sandra Hüller (Biggi Enzberger)

Katja Riemann (Gudrun Gerster)

Max von der Groeben (Danger)

Corinna Harfouch (Kerstin)

Uschi Glas (Ingrid Leimbach-Knorr)

Jana Pallaske (Charlie)

Gizme Emre (Zeynep)

Aram Arami (Burak)

Lucas Reiber (Etienne 'Ploppi')

Regie

Bora Dagtekin

Drehbuch

Bora Dagtekin

Kamera

Markus Nestroy

Musik

Konstantin 'Djorkaeff' Scherer

Vincent 'Beatzarre' Stein