Eagle Eye - Außer Kontrolle

Eagle Eye

Werbung

Packender Paranoia-Thriller

Das unaufgeregte Leben von Jerry (Shia LaBeouf) wird durch eine weibliche Telefonstimme völlig auf den Kopf gestellt. Ehe er sich's versieht, wird er als Terrorverdächtigter vom FBI gejagt. Auch die alleinerziehende Mutter Rachel (Michelle Monaghan) erhält plötzlich Anweisungen von der mysteriösen Stimme.

Im Bild: Shia LaBeouf (Jerry).
ORF/Telepool
Im Bild: Shia LaBeouf (Jerry).

Inhalt

Das bis dato unspektakuläre Leben von Jerry Shaw gerät jäh aus den Fugen: Als er von der Beerdigung seines Zwillingsbruders heimkehrt, findet er in seiner Wohnung Pakete mit Waffen und Munition vor. Kurz darauf klingelt Jerrys Handy: Eine unbekannte Frauenstimme befiehlt ihm, das Apartment zu verlassen, da ihm das FBI dicht auf den Fersen ist. Hals über Kopf macht sich Jerry aus dem Staub und wird fortan von der mysteriösen Telefonstimme weiterhin drangsaliert. Auch die junge Mutter Rachel erhält ominöse Anrufe.

(In Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / englisch)

Im Bild: Michelle Monaghan (Rachel).
ORF/Telepool
Im Bild: Michelle Monaghan (Rachel).

Starbesetzter Thrill von Produzent Steven Spielberg

Terrorangst - Überwachungsstaat - High-Tech-Verschwörung: Angestachelt durch den Erfolg des Thrillers „Disturbia“, der sowohl Regisseur D.J. Caruso als auch seinem Jungstar Shia LaBeouf anno 2007 zum Durchbruch verhalf, taten sich die beiden erneut für den Verschwörungsthriller „Eagle Eye - Außer Kontrolle“ zusammen und holten sich zudem Hollywoods Action-Darling Michelle Monaghan („Mission: Impossible 3“) als smarte Verbündete mit an Bord. Mit dabei im temporeichen Verwirrspiel sind außerdem Billy Bob Thornton („Goliath“, „Fargo“) als undurchsichtiger FBI-Agent Thomas Morgan, Latino-Beauty Rosario Dawson („Sin City“) als junge Air Force Ermittlerin Zoe Perez sowie Michael Chiklis („The Shield“) als Verteidigungsminister Geoff Callister. Produzent Steven Spielberg ist dabei Garant für adrenalintreibende Spannung bis zum Schluss.

Im Bild: Rosario Dawson (Zoe Perez), Billy Bob Thornton (Morgan).
ORF/Telepool
Im Bild: Rosario Dawson (Zoe Perez), Billy Bob Thornton (Morgan).

Big Brother is watching

Wie bereits James Stewart im Hitchcock-Klassiker „Der Mann, der zuviel wusste“ oder Will Smith in Tony Scotts Politthriller „Staatsfeind Nr. 1“ wird der ahnungslose Shia LaBeouf alias Jerry plötzlich zum Puzzleteil einer großangelegten Verschwörung. Seine einzige Überlebenschance ist, mitzuspielen und die Drahtzieher auszumachen.

Im Bild: Shia LaBeouf (Jerry), Michelle Monaghan (Rachel).
ORF/Telepool
Im Bild: Shia LaBeouf (Jerry), Michelle Monaghan (Rachel).

Weltweiter Kassenerfolg

Genrespezialist D.J. Caruso </b>('Taking Lives', ‚The Salton Sea’) und sein junger Star haben 2008 mit dem orwellschen Actioner ‚Eagle Eye - Außer Kontrolle’ erneut ihr Gespür für spannungsgeladenen Thrill unter Beweis gestellt. Bei einem Budget von $80 Millionen Dollar nahm der Film weltweit über $178 Millionen Dollar an den Kinokassen ein.

Carusos Nachfolgehit, der Mysterythriller „Ich bin Nummer Vier“ lief 2011 in den österreichischen Kinos. Shia La Beouf glänzte 2010 als junger Börsenmakler im langerwarteten Sequel von Oliver Stones „Wall Street - Geld schläft nicht“. Im Jahr 2013 war er in Lars-von-Triers Erotikschocker „Nymph()maniac “ zu sehen. In dem Sportlerdrama „Borg/McEnroe“(2017) trat er als Tennislegende John McEnroe auf.

Im Bild: Michelle Monaghan (Rachel).
ORF/Telepool
Im Bild: Michelle Monaghan (Rachel).

Michelle Monaghan

Die aus Iowa stammende Darstellerin hat sich seit ihrem Durchbruchsfilm „Kiss Kiss Bang Bang“ (mit Robert Downey jr.) zu einer der vielseitigsten Schauspielerinnen ihrer Generation entwickelt. Während sie ihr Comedy-Talent in Beziehungskomödien wie „Verliebt in die Braut“ oder „Nach 7 Tagen ausgeflittert“ eindrucksvoll zur Schau stellte, überzeugte sie ebenso in dramatischen Rollen wie im Ben-Affleck-Thriller „Gone Baby Gone“ oder im Actionfach als Tom-Cruise-Gefährtin in „Mission: Impossible 3“. 2014 war sie in der ersten Staffel der preisgekrönten Serie „True Detective“ als Ehefrau von Woody Harrelson zu sehen und wurde mit einer Golden-Globe-Nominierung geehrt. Seit August 2005 ist die Schauspielerin (geboren am 23.3. 1976) mit dem Graphic Designer Peter White verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.

Hauptdarsteller

Shia LaBeouf (Jerry)

Michelle Monaghan (Rachel)

Billy Bob Thornton (Morgan)

Eric Christian Olsen (Craig)

Rosario Dawson (Zoe Perez)

William Sadler (William Shaw)

Regie

D.J. Caruso

Drehbuch

John Glenn

Travis Wright

Hillary Seitz

Dan McDermott

Kamera

Dariusz Wolski

Musik

Brian Tyler