Zum 75. Geb. v. Arnold Schwarzenegger am 30.7.2022:

Die totale Erinnerung - Total Recall

Total Recall

Werbung Werbung schließen

Reise zwischen Alptraum und Wirklichkeit

Arnold Schwarzenegger als von Alpträumen geplagter Bauarbeiter, der anno 2075 durch eine Zeitreise zum Roten Planeten eine Verschwörung aufdeckt. Ihm zur Seite steht Sharon Stone als seine undurchsichtige Gattin Lori. Visuell überwältigende und rasant inszenierte Philip-K.-Dick-Adaption von Kult-Regisseur Paul Verhoeven.

Im Bild: Arnold Schwarzenegger, Sharon Stone.
ORF/Hermes
Im Bild: Arnold Schwarzenegger, Sharon Stone.

Inhalt

Bauarbeiter Doug Quaid wird immer häufiger von Alpträumen gequält. Alle handeln sie von einem Leben auf dem Mars. Durch das Lösen einer Erinnerungsblockade erfährt er, dass er schon einmal von diesem Planeten geflohen ist. Als Quaid bemerkt, dass man ihm eine neue Identität implantiert hat, ist es beinahe schon zu spät. Von Killern gejagt, entschließt er sich zu einem riskanten Schritt.

Im Bild: Arnold Schwarzenegger.
ORF/Hermes
Im Bild: Arnold Schwarzenegger.

Grandiose Adaption des Sci-Fi Romans von Philip K. Dick

Dem holländischen Regisseur Paul Verhoeven („Basic Instinct“, „Robocop“), der interessanterweise auch einen Doktor der Mathematik und Physik vorweisen kann, gelang mit der Adaption einer Kurzgeschichte von Science-Fiction-Legende Philip K. Dick („Blade Runner“) ein Sensationserfolg im Jahre 1990. Den Buchhalter des Originals drehte er kurzerhand in einen Bauarbeiter um und bescherte Arnold Schwarzenegger damit eine seiner denkwürdigsten Rollen - in der er sich erstmals auch von seiner erotischen Seite zeigen darf. Kein Wunder, agiert doch an seiner muskulösen Flanke keine Geringere als „Basic Instinct“-Vamp Sharon Stone, die seine Ehefrau mimt.

Im Bild: Arnold Schwarzenegger, Sharon Stone.
ORF/Hermes
Im Bild: Arnold Schwarzenegger, Sharon Stone.

Oscar für Beste Visuelle Effekte

15 Jahre dauerte es, bis das „Total Recall“-Projekt verwirklicht wurde. Regisseur David Cronenberg („Crash“) wurde engagiert und arbeitete bereits an verschiedenen Drehbuch-Fassungen, als Paul Verhoeven das Projekt übernahm und zu einer spannungsgeladenen 60-Millionen-Dollar-teuren Mischung aus Science Fiction-Spektakel und Action-Thriller umsetzte. Dafür gab es auch einen Oscar für Beste Visuelle Effekte.

Im Bild: Arnold Schwarzenegger.
ORF/Hermes
Im Bild: Arnold Schwarzenegger.

Hauptdarsteller

Arnold Schwarzenegger (Quaid)

Rachel Ticotin (Melina)

Ronny Cox (Cohaagen)

Sharon Stone (Lori)

Michael Ironside (Richter)

Regie

Paul Verhoeven

Drehbuch

Ronald Shusett

Dan O'Bannon

Gary Goldman

Kamera

Jost Vacano

Musik

Jerry Goldsmith

Story

Philip K. Dick (Kurzgeschichte)