Aus dem Nichts

Werbung

Preisgekröntes, eindrucksvolles Gerichtsdrama von Fatih Akin ('Gegen die Wand'). Diane Kruger hat ihren Mann und ihren Sohn bei einem Bombenattentat verloren. Als den rechtsextremen, mutmaßlichen Mördern ihrer Familie der Prozess gemacht wird, übernimmt Johannes Krisch als skrupelloser Anwalt die Verteidigung und nützt dabei das kleinste Detail. Diane Kruger wurde in Cannes als beste Schauspielerin ausgezeichnet, Fatih Akins Film wurde für die Goldene Palme nominiert.

Das Leben der Hamburgerin Katja ändert sich eines Abends schlagartig. Als sie ihren Mann Nuri und ihren gemeinsamen sechsjährigen Sohn Rocco von der Arbeit abholen will, werden die beiden Opfer eines Bombenanschlags. Die Ermittlungen der Polizei führen in Kreise der rechtsextremen Szene. André und Edda Möller werden als mutmaßliche Attentäter verhaftet. Als Nebenklägerin wird Katja beim Prozess von dem Anwalt Danilo Fava vertreten.

Hauptdarsteller

Diane Kruger (Katja Serkerci)

Denis Moschitto (Danilo Fava)

Johannes Krisch (Verteidiger Haberbeck)

Ulrich Friedrich Brandhoff (André Möller)

Hanna Hilsdorf (Edda Möller)

Ulrich Tukur (Jürgen Möller)

Samia Chancrin (Birgit)

Henning Peker (Hauptkommissar Gerrit Reetz)

Numan Acar (Nuri Sekerci)

Regie

Fatih Akin

Drehbuch

Fatih Akin

Hark Bohm

Kamera

Rainer Klausmann

Musik

Josh Homme