Bratlcarpaccio von Karl Sauer

ORF

Bratlcarpaccio von Karl Sauer

Nach den deftigen Weihnachtsfeiertagen wird auch im Gasthaus Sauer in Kainach der Menüplan auf „Weniger ist mehr“ umgestellt. Für sein Bratlcarpaccio verwendet Karl Sauer die Restln der letzten Tage.

Die Zutaten:

  • Kümmelbraten
  • für die Pilzvinaigrette:
  • gemischte Schwammerl (Kräuterseitlinge, Steinpilze)
  • Schalotten
  • Butter
  • Kristallzucker
  • Apfelessig
  • Öl (Nussöl oder Rapsöl)
  • Schnittlauch
  • Senf
  • für die Semmelknödelwürfel:
  • Semmelknödel
  • Petersilie
  • Öl
  • Salatblätter zur Deko
  • Salz, Pfeffer

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Die Zubereitung:

Für die Vinaigrette Butter in der Pfanne erhitzen, Schwammerl und Schalotten anschwitzen; Schwammerl kräftig mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Knödel in etwa ein Zentimeter große Würfel schneiden und in einer Pfanne knusprig braten; zum Schluss die fein geschnittene Petersilie zufügen.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen, Österreich“, 2.1.2019

Braten mit der Aufschnittmaschine in etwa zwei Millimeter dünne Scheiben schneiden und leicht überlappend auf eine Platte legen.

Essig mit Salz und Pfeffer verrühren. Öl mit Schneerute oder Stabmixer einrühren, bis die Masse schön sämig ist. Restliche Zutaten einrühren und lauwarm über das Bratlcarpaccio geben. Knödelwürfel auf das Carpaccio verteilen, mit Salatblättern garnieren.