Kalbfleischrouladen in Glühweinsauce auf Teller

ORF

Kalbfleischrouladen in Glühweinsauce

Für „Guten Morgen Österreich“ am 19. Dezember aus Hallein kochen Fabian Steinhofer und Thomas Verwanger von der Creativ-Werkstatt Hallein auf: Kalbfleischrouladen in Glühweinsauce mit Kartoffel-Maroni-Laibchen.

Kalbsrouladen

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Kalbsschnitzel á 180g.
  • 8 Speckscheiben
  • 150g Rohschinken
  • 50g Thymian fein gehackt
  • 750ml Rotwein
  • 1 TL Zitronenzesten
  • 1 Tl Orangenzesten
  • 1 Msp. Tonkabohne
  • 2 EL Honig
  • 4 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • Salz Pfeffer
  • 2 EL Butter

Zubereitung

Die Schnitzel dünn klopfen, etwas salzen. Jedes Schnitzel mit 2 Speckscheiben belegen. Rohschinken fein hacken, mit Thymian vermischen und diese Masse dünn auf die belegten Schnitzel streichen. Die Schnitzel Zusammenrollen, mit einem Küchengarn fixieren und in eine mit Butter bestrichene Auflaufform legen.

Rotwein in einen Topf geben und aufkochen lassen. Honig, Nelken, Zimtstange, Zitronenzesten, Orangenzesten dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Tonkabohne würzen und etwas köcheln lassen. Gewürzwein über die Rouladen gießen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen 25 Minuten bei 180°C garen lassen.

Tipp: Die Rouladen nach der Hälfte der Garzeit drehen, damit die Farbe gleichmäßig auf dem Fleisch verteilt wird.

Kartoffel-Maroni-Laibchen

Zutaten

  • 500g Kartoffeln festkochend
  • 3 Eier
  • 100g Maroni
  • 200g Mehl
  • Salz
  • Tonkabohne
  • Butterschmalz

Zubereitung

Kartoffeln in einem Topf mit etwas Salz kochen. Schälen und durch eine Presse geben. Danach die Eier, Salz, geriebene Tonkabohne und gehackte Maroni dazugeben und vermischen. Das Mehl unterheben und zu einer kompakten Masse zusammenkneten. Nocken in eine Pfanne mit Butterschmalz setzen, in eine Laibchenform bringen und auf beiden Seiten goldbraun backen.