Apfeltarte mit Walnüssen und Karamell

Aaron Priewasser, Koch in der Genusskrämerei Hallein, bäckt eine feine Apfeltarte mit Walnüssenkrokant. Zum Nachbacken für die Feiertage verrät er hier sein Rezept.

Zutaten

Boden:

  • 300 g Mürbteig

Für die Füllung:

  • 150 g Apfelkompott
  • 1 Kg Bio-Äpfel (Boskop oder Elstar)
  • Messerspitze Zimt
  • Saft einer Zitrone

Walnusskrokant:

  • 100 Bio- Walnüsse
  • 75 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Milch

Zubereitung

Den Mürbteig vorsichtig kreisrund ausrollen und in einen Tartering (alternativ eine Springform verwenden) legen. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Den gekühlten Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen, mit Backpapier auslegen, mit Reis beschweren und bei 175 Grad für 10 Minuten Blindbacken. Danach den Boden auskühlen lassen.

Äpfel schälen, halbieren und entkernen. In feine Scheiben schneiden und mit Zitronensaft und Zimt marinieren.

Sendungshinweis: „Daheim in Österreich“, 18.12.2018, 17.30 - 18.30 Uhr, ORF 2

Das Apfelkompott auf dem gebackenen Boden verteilen und die marinierten Apfelscheiben wie eine Schnecke von außen nach innen anordnen.

100g Zucker in einem Topf zu hellem Karamell kochen, die Butter dazugeben und mit einem Schuss Milch ablöschen. Die Walnüsse hinzugeben und ca. 3-4 Minuten karamellisieren lassen. Den Karamell gleichmäßig über die Äpfel verteilen und bei 180 Grad für 30 Minuten backen.