Ruck-Zuck-Lebkuchen-Muffins

Weihnachtliche Lebkuchen-Muffins zaubert Elisabeth Lust-Sauberer in der „Vorratsküche“ in „Daheim in Österreich“.

Zutaten für 24 Muffins

  • 350 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 100 g gemahlene Nüsse
  • 140 g gehackte Dörrfrüchte (siehe Info unten)
  • ¼ l Milch
  • 150 g zerlassene Butter
  • 4 Eier
  • 2 EL Honig
  • 2 TL Lebkuchengewürz

Zubereitung

1. Mehl mit Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Nüssen und Dörrfrüchten vermengen, dann die übrigen Zutaten beigeben und das Ganze zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Diesen in Muffinformen in einem Muffinblech füllen und bei 180° C rund 15 Min. backen. Auskühlen lassen.

Info:

Als Früchte eignen sich in der Weihnachtszeit am besten Dörrpflaumen, getrocknete Feigen oder Marillen.

Man kann das Lebkuchengewürz auch weglassen und das Ganze gern auch als Kuchen zubereiten – dann eventuell je nach Jahreszeit z.B. frische Äpfel, Karotten oder Zucchini hineinreiben. Statt der Früchte lässt sich auch gehackte Schokolade vortrefflich verarbeiten!

Sendungshinweis: „Daheim in Österreich“, 17.12.2018, 17.30 - 18.30 Uhr, ORF 2

Statt 24 großen Muffins könnte man aus der Masse auch in kleinen Papierkapseln 96 Mini-Muffins zubereiten – sie sehen dann wie Konfekt aus und sind mit einem Bissen im Mund.

Deko:

Die ausgekühlten Muffins nach Belieben mit weißer Kuvertüre (in Stücke geteilt und über Dampf geschmolzen) übergießen und mit diversen Streudekor bestreuen.