Mostgschnetzeltes und Breznknödel

ORF

Mostgeschnetzeltes von Michael Kefer

Einst Hotel- und Gastronomiemanager kümmert sich Michael Kefer nun um den Anbau von genfreien Lebensmitteln, die auch gleich im eigenen Restaurant verkocht werden - etwa zu Mostgeschnetzeltem mit Breznknödl.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • für das Mostgeschnetzelte:
  • 500 g Schweinefleisch
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe fein gewürfelt
  • 125 ml Rindssuppe
  • 125 ml Apfelmost Süß
  • 125 ml Schlag
  • ca. 1 EL Mehl
  • ca. 1 EL Speisestärke
  • Petersilie frisch gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • Butter
  • für die Breznknödel:
  • 160 g frische Laugenbrezen
  • 80 g Knödelbrot
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 kleine Zwiebel gewürfelt
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Petersilie frisch gehackt
  • Öl

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Die Zubereitung:

Für die Breznknödl Zwiebel in Öl glasig anschwitzen und mit Milch aufgießen; kurz aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und über die Breznmasse gießen. Gut vermengen, aber nicht kneten! Die frisch gehackte Petersilie sowie die Eier hinzufügen und nochmals gut durchmischen. Die Masse nun ruhen lassen, bis sie gut durchgezogen ist; dann auf einer Frischhaltefolie zu Rollen formen, gut einwickeln, verschließen und danach etwa 30 Minuten leicht köcheln.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Österreich“, 28.11.2018

Das Schweinefleisch in kleine Streifen schneiden, in einer Pfanne mit Öl kurz von allen Seiten anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Zwiebel und Knoblauch mit ein wenig Butter glasig anschwitzen, mit Apfelmost ablöschen und einreduzieren; die Rindssuppe hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Das Fleisch wieder in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schlag mit dem Mehl und der Speisestärke vermischen, einrühren und so lange köcheln, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die frische Petersilie erst kurz vor dem Anrichten hinzugeben.