Nougatknödel mit Haselnussbrösel und Zimtzucker

ORF

Nougatknödel von Erwin Haiden

Glück ist hausgemacht und kommt bei Konditormeister Erwin Haiden aus Wundschuh nicht selten als Tortenstück daher - oder als Nougatknödel mit Haselnussbrösel und Zimtzucker, zu genießen als Dessert oder als süße Hauptspeise.

Die Zutaten (für ca. 16 Knödel):

  • 160 g Butter
  • 40 g Staubzucker
  • 10 g Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • 1 cl Zitronensaft
  • 2 Eier
  • 2 Dotter
  • 600 g Topfen
  • 240 g Mehl
  • 30 g Nougat pro Knödel
  • 30 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 200 g Semmelbrösel
  • 100 g geriebene Haselnüsse

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Österreich“, 27.11.2018 / WH 16.10.2020

Die Zubereitung:

Die Butter mit Staubzucker, Vanillezucker, Topfen, Eier, Mehl, Salz und Zitrone zu einem festen Teig verrühren und diesen dann mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend aus dem Teig kleine Taler formen und die klein gerollten Nougatstücke einlegen. Die gefüllten Teigstücke zusammenklappen und zu Knödeln formen.

Salzwasser in einem weiten Topf zum Kochen bringen und die Knödel darin wallend etwa zehn Minuten gar ziehen lassen. In einer Pfanne 1 TL Butter geben und die Semmelbrösel und Haselnüsse darin rösten. Die Knödel aus dem Wasser heben und in den Semmelbröseln rollen. Mit Staubzucker bestreuen und servieren.