Kartoffelstrudel Pichler

ORF

Kartoffelstrudel mit verschiedenen Füllungen

Wie man im Gasthof-Reiterhof Pichler in Geboltskirchen einen Kartoffelstrudel mit verschiedenen Füllungen zubereitet, ist in „Guten Morgen Österreich“ am Donnerstag zu sehen.

Kartoffelteig - Grundrezept

  • 1 kg gekochte Kartoffeln
  • 200 g Mehl
  • 50 g Topfen
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Feingrieß nach Bedarf

Sendungshinweis

„Guten Morgen Österreich“, 18.10.2018

Grundsätzlich werden für alle Kartoffelgerichte mehlige Kartoffeln verwendet. Schälen – heiß oder kalt passieren – mit Topfen, Eiern, Salz, Muskat und Mehl vermischen. Nicht abkneten, Teig wird zähe. Sind die Kartoffeln zu feucht bzw. zu wässrig, mit Feingrieß verarbeiten, denn dieser zieht Flüssigkeit an.

Kartoffelstrudel Pichler

ORF

Rosa Pichler, Seniorchefin und Köchin

Fülle – Krautfleckerl

  • 1/4 Krautkopf
  • Einige Scheiben Wurst und Speck

Kraut fein schneiden, Wurstscheiben und Speck in Quadrate schneiden. Salz und Pfeffer dazu geben.

Fülle – Gemüse

  • 3 Karotten
  • 1/2 Sellerie
  • 1/4 Karfiol
  • Mais
  • Blattspinat

Gemüse fein raspeln. Karotten, Sellerie, blanchierten Karfiol und Mais, sowie Blattspinat dazu geben – danach vermischen. Salzen und pfeffern.

Kartoffelstrudel Pichler

ORF

Fülle – Champignons

  • 250g Champignons
  • 1 Zwiebel

Champignons schneiden und mit Zwiebel anrösten. Salzen und pfeffern.

Gemüsepüree

  • 250g Kürbis
  • Einige Kartoffeln (zum Eindicken)
  • Zwiebeln

Kürbis, Kartoffeln und Zwiebeln kochen. Blattspinat dazu geben und pürieren. Essig dazu geben; salzen und pfeffern.

Kartoffelstrudel Pichler

ORF

Tomatenkräuterpüree

  • 4 Tomaten
  • Zucker
  • Salz
  • Maizena
  • Petersilien
  • Oregano
  • Basilikum
  • Essig

Tomaten kochen und pürieren; mit Maizena etwas eindicken. Kräuter, Gewürze und Essig dazu mischen. Nochmals pürieren.