Kaskiachle

ORF

Kaskiachle

Kaskiachle sind Hausmannskost aus Tobadill mit langer Tradition. Sie werden üblicherweise am „Kas-Sunti“, am Sonntag nach dem Faschingssonntag gemacht. Hermine Ganahl vom Dorfcafe kennt das seit Generationen überlieferte Rezept für Kaskiachle in Bierteig.

Hermine Ganahl

ORF

Zutaten:

  • Käse (Almkäse oder Tilsiter) in dünne Scheiben geschnitten
  • Fett (Butterschmalz) zum Herausbacken

Bierteig (für ca. 4 Portionen):

  • 200 Gramm Mehl
  • 0.125 L Bier
  • 0,5 TL Salz, eine Prise Pfeffer
  • 2 Eier
Hermine Ganahl

ORF

Zubereitung

Mehl, Eier, etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben, Bier dazuleeren und solange mit dem Schneebesen verrühren, bis ein dickflüssiger Teig entsteht.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 21.8.2018, 6.30 - 9.30 Uhr, ORF 2

Die mit Salz und Pfeffer gewürzten Käsescheiben in den Bierteig tauchen und wälzen. Danach in einer Pfanne mit heißem Fett goldbraun herausbacken. Mit grünem Salat oder Feldsalat servieren.