Küchenchef

ORF

Moosbeer-Nocken und Kirschen-Muas mit Marillenröster

Ein fruchtiges Desert serviert am Freitag der Küchenchef vom Gasthof Krimpelstätter in Salzburg, Walter Bachmann. Hier gibt es das passende Rezept für vier Personen.

Rezept für 4 Personen

Moosbeer– Nocken

  • 1/2 kg Moosbeeren (kennt man auch als Heidel- oder Schwarzbeeren)
  • 1/8 l Wasser – Milch gemischt
  • 1/4 kg Mehl griffig

Die Moosbeeren mit dem Mehl vermischen, dann die Wasser–Milch-Mischung zum Siedepunkt bringen. Über die Moosbeeren–Mehlmischung gießen und verrühren. In Butterschmalz beidseitig herausbacken. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen

Kirsch-Muas:

  • ½ kg Dinkelvollwert Mehl
  • Salz
  • 3/8 l Wasser + Milch gemischt
  • Kirschenmenge nach eigener Wahl

Wasser-Milchmischung zum Siedepunkt bringen und über das Mehl gießen. Daraus den Teig rühren – dieser soll noch mehlig sein. 10 Minuten rasten lassen. In der Pfanne das Butterschmalz zerlassen, den Teig hineingeben und mit der Schmarrnschaufel (MUASER) „abmuasern“ also zerkleinern. Dabei dauernd wenden, bis die Masse bröselig ist wie beim Grießschmarren. Zum Schluss die Kirschen dazu geben und nurkurz untermischen, mit Staubzucker bestreuen.

Mossbeer-Nocken

ORF

Marillenröster:

  • ½ kg Marillen entkernt und halbiert
  • Staubzucker
  • Etwas Wasser
  • Zimtrinde
  • Nelken
  • Saft und Zesten einer halben Zitrone
  • Maizena

Den Zucker karamellisieren, Marillen zugeben. Wasser, Zimtrinde, Nelken, Zitronensaft und Zeste dazu geben und köcheln lassen, bis die Marillen weich sind. Mit etwas Maizena abbinden.