Gebackenes Gulasch

ORF

Gebackenes Gulasch

Eine neue Variation vom Klassiker Gulasch kommt am Montag in einem Wiener Wirtshaus im 15. Bezirk auf den Tisch. Gastwirt Robert Heidinger serviert gebackenes Gulasch.

Gebackenes Gulasch:

Zutaten

  • 2 kg Zwiebeln
  • 2 kg hintere Wade vom Rind
  • 250 g Schweineschmalz
  • 3 EL Paprika edelsüß
  • 1 EL Paprika scharf
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone
  • Majoran, Salz, Pfeffer, Kümmel
  • Wasser zum Aufgießen

Zubereitung

Zwiebeln schälen und fein hacken. Das Schmalz in einem Topf sehr heiß werden lassen und die gehackten Zwiebeln darin dunkel rösten. In der Zwischenzeit das Rindfleisch in grobe Würfel schneiden.

Wenn die Zwiebeln geröstet sind, Paprika zugeben und umrühren (darauf achten, dass der Paprika nicht anbrennt). Fleisch zugeben und mit Majoran, Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Gut durchmischen und mit so viel Wasser aufgießen, dass eine dicke Konsistenz entsteht (das Gulasch darf nicht dünnflüssig sein). Den Zitronenabrieb und die gepressten Knoblauchzehen dazu geben. Das Tomatenmark in einer Pfanne kurz anrösten und auch zum Gulasch geben.

Das Gulasch unter gelegentlichem Umrühren so lange auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist (das dauert mehrere Stunden).

Gebackenes Gulasch

ORF

Zum Panieren:

  • Mehl, Ei, Brösel
  • Öl zum Frittieren

Das fertige Gulasch solange weiter kochen, bis das Fleisch komplett zerfällt. Dann das Gulasch so lange kalt stellen, bis es fest ist. Jetzt aus dem Gulasch Nocken formen und in Mehl, Ei und Brösel panieren.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 13.08.2018, 6.30 - 9.30 Uhr, ORF 2

In Öl bei 150 Grad Celsius etwa 6 Minuten herausbacken bis die Nocken goldgelb sind.

Auf Erdäpfel- und Blattsalat anrichten.