Gerstensuppe

ORF

Imperiale Gerstensuppe aus Fiss

Paul Michael Ladurner vom Gasthof zum Weißen Lamm in Fiss präsentiert uns heute eine deftige Suppe. Mit der Fisser Imperial Gerstensuppe soll auch die Tradition weitergegeben und genossen werden.

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 30 g Karotten in Würfel geschnitten
  • 30 g gelbe Rüben in Würfel geschnitten
  • 30 g Sellerie in Würfel geschnitten
  • 20 g rohe Erdäpfel
  • 60 g Selchfleisch
  • 1 Hauswurst
  • 100 g Fisser Imperial Gerste
  • 11/2 Liter Rindsbouillon
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1-2 Blatt Lorbeer
  • 1 Zweig Liebstöckl
  • 3 Esslöffel Schnittlauch
  • 1 Esslöffel Petersilie
  • Weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
Koch produziert Gerstensuppe

ORF

Paul Michael Ladurner zeigt, wie man Gerstensuppe macht.

Zubereitung

Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden, in der Butter glasig dünsten. Die Hälfte des würfelig geschnittenen Gemüses dazugeben, und ca. vier Minuten mitdünsten. Die Gerste in kaltem Wasser waschen und in den Topf zu den anderen Zutaten geben. Mit der Rindsbouillon aufgießen, Selchfleisch, Hauswürste, Lorbeerblatt dazugeben und köcheln lassen. Die letzten 15 Minuten Erdäpfelwürfel, das restliche Gemüse und das Liebstöckelzweigl mitköcheln lassen. Die Hauswurst und das Selchfleisch herausnehmen, etwas auskühlen lassen. Selchfleisch in Würfel, Hauswurst in Scheiben schneiden und als Einlage in die Suppe geben. Suppe mit Petersilie, Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken und heiß servieren.

Optional können sie auch ein Stück geselchte Schweinsrippe mitkochen und als Einlage beigeben. Tipp: Um die Garzeit zu verkürzen, die Gerste über Nacht in kaltem Wasser quellen lassen.