Forelle blau auf Teller

ORF

Forelle blau mit Petersilienkartoffeln

Das Rezept für „Unterwegs in Österreich“ am 5. März kommt von Barbara Brandstätter vom Landgasthaus Weixen in Rauris: Forelle blau mit Petersilienkartoffeln.

Zutaten

  • 1 ganz frische Forelle
  • Ca 1,5 l Wasser
  • 2 Schuss Essigessenz
  • 5 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Scheiben frische Zitrone
  • 4 Scheiben Zwiebel
  • eine ordentliche Prise Pfeffer
  • Butter
  • Kartoffeln - Menge nach Wunsch
  • Petersilie
  • Salz
  • Butter zum Schwenken
Barbara Brandstätter in der Küche

ORF

Das Rezept kommt von Barbara Brandstätter

Zubereitung der Forelle

Das Wasser einem kleinen Topf mit der Essig Essenz, den Wacholderbeeren, den Loorbeerblätter, den Zitronenscheiben, dem Zwiebel sowie Pfeffer und Salz aufkochen. Den Sud auf kleine Flamme zurück drehen und die frische Forelle mit dem Rücken nach unten in den Topf geben. 15 Minuten(je nach Größe des Fisches) ziehen lassen. Tipp: Wenn die Forelle ganz frisch ist, die Haut nicht beschädigt wurde und der Sud wenn die Forelle drinnen ist nicht aufkocht, wird die Forelle ganz besonders schön blau.

Zubereitung der Petersilienkartoffeln

Die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser bissfest kochen, schälen und Butter in einer Pfanne zerlassen. Die fein gehackte Petersilie dazu geben und die Kartoffeln darin schwenken. Zum Schluss salzen. Mit zerlassener Butter, Kren und Petersilienkartoffeln servieren.