Tiroler Gröstel

ORF

Tiroler Gröstel

Einfach, gut und schnell- das sind die Zutaten unseres heutigen Rezeptes- ein Tiroler Gröstl- in vielen Gasthäusern und Hütten Tirols ist es auf der Speisekarte zu finden. Heute muss es besonders schnell gehen, Wirtin Vroni Geisl weiß aus langer Erfahrung, was die hungrigen Wintersportler wollen.

Im Hotel Großlehen in Fieberbrunn kocht am Montag die Wirtin Vroni für „Guten Morgen Österreich“ ein Tiroler Gröstel.

Zutaten:

  • Zwiebel
  • Ei
  • gekochtes oder gebratenes Fleisch
  • würziger Speck
  • Petersilie
  • gekochte Erdäpfel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran

Zubereitung

Die Erdäpfel in Scheiben schneiden und in einer Eisenpfanne mit heißer Butter gut anbraten. Mit Salz Pfeffer und Majoran und Kümmel und dann die Zwiebel in Würfel schneiden. Sobald die Erdäpfel angebräunt sind, werden die Zwiebel in die Pfanne hinzugegeben. Tipp: Werden die Zwiebel zu früh in die Pfanne gegeben, werden sie bitter. Zusammen gut anrösten und immer wieder umrühren. Den Speck in Streifen schneiden und in die Pfanne geben. Danach noch ein Stück Butte hinzufügen. Ebenso das gebratene oder gekochte Fleisch in Scheiben schneiden und in die Pfanne geben. Danach alles zusammen bei guter Hitze nochmals durchrösten. Ein Spiegelei in einer separaten Pfanne zubereiten und gemeinsam mit Petersilie als Dekoration auf das Gröstel legen und servieren.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 12.01.2018, 6.30 - 9.30 Uhr, ORF 2