Ravioli von der Weidegans

Karina Glatz vom Restaurant „Zur Traube“ in Neckenmarkt kocht für uns heute Ravioli von der Weidegans mit Belugalinsen und Rotweinreduktion.

Raviolo von der Weidegans

  • 250 g griffiges Mehl
  • 1 EL Olivenöl
  • 10 Eidotter
  • 1 Eiklar (zum Bestreichen)
  • 300 g gehacktes, gebratenes Ganslklein
  • 1 kleine Zwiebel
  • Petersilie gehackt
  • Salz, Pfeffer, Majoran
  • Butter

Zubereitung
Alle Zutaten zu einem festen Teig verkneten und ausrollen, am besten mit einer Nudelmaschine.

Sendungshinweis:
Daheim in Österreich, 7.11.2017,
17:30-18:30, ORF 2

Zwiebel in Butter glasig anrösten, Ganslklein beigeben, mitrösten, mit Petersilie und Gewürzen abschmecken und auskühlen lassen. Für eine feinere Fülle kann man sie durch den Fleischwolf drehen.

Die Fülle auf der halben Teigplatte mit Löfferl oder Dressiersack in gewünschten Abständen platzieren. Teigränder mit Eiklar bestreichen und mit der zweiten Teigplatte abdecken und die Teigschichten fest zusammendrücken. Ravioli ausstechen oder schneiden, in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten kochen und in einer Pfanne mit Butter schwenken.

Belugalinsen

  • 200 g Belugalinsen
  • 1 Jungzwiebel
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • Essig, Butter

Zubereitung
Linsen waschen und in einer Kasserolle mit Wasser zum Kochen bringen, 30-40 Minuten köcheln lassen. Zwiebel in einer Pfanne mit Butter anrösten, gekochte Belugalinsen beigeben. Mit Essig und Gemüsesuppe ablöschen und auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen.

Rotweinreduktion

  • 2 EL Zucker
  • 500 ml Rotwein
  • 125 ml Bratensaft
  • Butter

Zubereitung
Zucker in einer Pfanne mit Butter karamellisieren, mit Rotwein und Bratensaft ablöschen und so lange kochen, bis die Sauce dickflüssig ist.

Es kocht Karina Glatz vom Gasthof „Zur Traube“ in Neckenmarkt.