Bauernente mit Rotkraut Amras Bierwirt

ORF

Bauernente

Der Bierwirt auf der früheren Römerstraße zu Schloß Ambras hat sich bis heute die Mischung aus Tradition und Saisonalem bewahrt. Für „Guten Morgen Österreich“ bereitet man daher eine Bauernente zu.

Zutaten

Für die Ente
- 1 Bauernente
- 1 Orange
- 1 Zwiebel
- 1 Apfel
- Salz, Pfeffer geschrotet, Rosmarin und Thymian

Für das Blaukraut
- 1 kleiner Kopf Rotkraut
- 1/8 Rotwein
- 1/8 Orangensaft
- 3 Suppenlöffel Apfelmus
- 2 Suppenlöffel Preiselbeeren
- 3 Nelken
- 1 Stange Zimt
- 50 g Butter
- 1 kleine Zwiebel
- Ca. 2 Esslöffel Maizena
- Salz, Pfeffer gemahlen, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren

Bauernente mit Rotkraut Amras Bierwirt

ORF

Zubereitung:

Den Strunk vom Blaukraut herausschneiden und anschließend fein hobeln. Mit Rotwein, Orangensaft, Kümmel, Salz und gemahlenem Pfeffer sowie Apfelmus und Preiselbeeren marinieren. Die Nelken und die Zimtstange dazugeben. Je nach Geschmack können auch noch Wacholderbeeren und Lorbeerblätter hinzugefügt werden. Das fertig marinierte Kraut über Nacht kühlstellen.

Apfel, Zwiebel und Orange vierteln und mit Rosmarin, Thymian ein wenig Salz und geschrotetem Pfeffer würzen. Die vorderen Teile der Entenflügel abschneiden und die Ente füllen. Mit Salz, geschrotetem Pfeffer, Thymian und Rosmarin die Ente auf allen Seiten würzen. Ente auf ein Backblech legen und bei 150 °C Heißluft ca. 2 Stunden in den Ofen schieben.

Die Zwiebel fein Würfelig schneiden und in Butter goldgelb anschwitzen. Mariniertes Kraut dazugeben und ca. eine Stunde kochen lassen. Je nach Bedarf mit etwas Orangesaft und Rotwein aufgießen. Vor dem Servieren mit Maizena abbinden, Nelken und Zimtstange herausnehmen und abschmecken.

Die Ente aus dem Ofen nehmen, Füllung herausnehmen und zerteilen.