Kirchtagskrapfen

ORF

Kirchtagskrapfen

Zu besonderen Anlässen, wie etwa einem runden Geburtstag oder wenn am Ende des Sommers die Arbeit auf dem Feld beendet ist, gibt es in Mils die Kirchtagskrapfen.

Zutaten

Teig:
- 1 kg Mehl
- 125 g Butter
- 1 Ei
- 1 zusätzlicher Dotter
- 1/2 l warme Milch
- Salz
- Rum

Fülle:
- 750 g Dörrbirnen, gekocht und passiert
- 400 g Mohn
- 1/2 l Milch
- 125 g Butter
- 300 g Zucker
- Preiselbeermarmelade
- Zitronenschalen, Nelken, Zimt und Rum zum Würzen

Zuerst alle Zutaten für den Teig vermischen und gut kneten. Dann den Teig zugedeckt etwa eine Stunde rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Fülle vorbereiten. Milch, Butter und Zucker in einem Topf anwärmen, mit dem Mohn und den Dörrbirnen vermischen und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und mit Preiselbeermarmelade, Zitronenschalen, Zimt und Rum nach Belieben mischen.

Kirchtagskrapfen

ORF

Den Teig portionieren und in kleinen Portionen möglichst dünn ausrollen. Eine Hälfte jeder Teigportion mit kleinen Häufchen der Füllung belegen. Die zweite Hälfte des Teiges darüber legen. Die Ränder der kleinen Taschen festdrücken und mit einem Teigrad die kleinen Taschen zuschneiden. Die Krapfen in heißem Fett herausbacken. Fleißig auf der oberen Seite mit dem Fett begießen. Die goldgelben Krapfen abtropfen lassen und mit Staubzucker und einem Glas Milch genießen.