Rindfleischsalat mit Fisolen und Kernöl

Beim Heurigen Zahel werden gerne Salate zubereitet, ganz oben auf der Liste steht der Rindfleischsalat.

rezept

ORF

Zutaten: (für ca. 4 Personen)

  • 800 g Rindfleisch (mageres Meisel)
  • 3 Stk. Zwiebel und 1 Knolle Knoblauch
  • Salz, Pfefferkörner, Liebstöckel
  • 300 g Fisolen
  • 1 roter, 1 grüner, 1 gelber Paprika
  • 3 Stk. roten Zwiebel
  • 4 Stk. Karotten
  • Essiggurkerl und Pfefferoni
  • 4 hart gekochte Eier
  • Schnittlauch
  • Für die Marinade:
  • 1/8 l Essig
  • 3/8 l von der Rindsuppe
  • 1 EL Senf
  • Kürbiskernöl nach Bedarf
  • Salz, Pfeffer und Zucker nach Bedarf

Zwei Liter Wasser mit Zwiebeln und Knoblauch aufkochen lassen. Das Rindfleisch einlegen und mit Salz und Pfefferkörner würzen. Liebstöckel hinzufügen. Das Rindfleisch circa eine Stunde kochen lassen und erst jetzt die geschälten Karotten dazu geben. In der Zwischenzeit den Fisolen die Enden abschneiden und nicht zu weich kochen lassen. Ist das Rindfleisch genügend weich, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank auskühlen lassen. (Das Fleisch kann auch am Vortag gekocht werden, es lässt sich dann besser schneiden). Nun alle Zutaten nach Lust und Laune schneiden. Für die Marinade entnehmen Sie ca. 3/8 l von der heißen Rindsuppe und mischen alle übrigen Zutaten dazu. Das Rindfleisch nudelig schneiden und mit dem Gemüse (außer Eier, Schnittlauch, Gurkerl und Pfefferoni) vermischen. Die Marinade darüber gießen und miteinander vermischen. Lassen Sie den Salat noch 2 Std. stehen und ziehen. Er wird dann intensiver. Jetzt nochmals etwas Kernöl darübergießen und mit den restlichen Zutaten garnieren. Mit Bauernbrot servieren.