"Viktor Gernot: Best of": Viktor Gernot
ORF/E&A/Hans Eder
Viktor Gernot

ORF-„Sommerkabarett 2021“ in ORF 1

Mit Schwarzmann, Maurer, Weinzettl & Rudle, Schreiner, Gernot, Wir Staatskünstler und Fritz sowie Eckel, Sarsam, Wunderl und Co

Werbung

Viel Humor im Sommer steht auch heuer wieder am ORF-1-Programm, wenn seit Freitag, dem 16. Juli 2020, um 20.15 Uhr das ORF-„Sommerkabarett“ startet. Den Auftakt machte die ORF-Premiere von Martina Schwarzmanns Programm „Gscheid gfreid“.

Freitag, 16.07., 20:15 Uhr
Martina Schwarzmann: Gscheid gfreid

Auf dem „Sommerkabarett“-Spielplan stehen außerdem die ORF-Premieren der Kabarettprogramme von Thomas Maurer, Weinzettl & Rudle, Clemens Maria Schreiner, Viktor Gernot, Wir Staatskünstler, Christoph Fritz und als „Gemischter Satz“ präsentieren sich Klaus Eckel, Omar Sarsam, Patrizia Wunderl und Co zum „Sommerkabarett“-Finale.

Weinzettl & Rudle: Zum x-ten Mal
ORF/e&a/Andreas Lepsi/LEPSIFOTO
Weinzettl & Rudle: Zum x-ten Mal

Noch mehr zu lachen gibt es im Sommer außerdem immer freitags bei „Was gibt es Neues? – Classics“ um ca. 21.35 Uhr mit den Highlights der vergangenen Jahre.

ORF-„Sommerkabarett“ am Freitag im Überblick:

  • 16. Juli: „Martina Schwarzmann: Gscheid gfreid“
  • 23. Juli: „Thomas Maurer: Woswasi“
  • 30. Juli: „Weinzettl & Rudle: Zum x-ten Mal“
  • 6. August: „Clemens Maria Schreiner: schwarz auf weiß“
  • 13. August: „Viktor Gernot: Best of“
  • 20. August: „Wir Staatskünstler: Jetzt erst recht“
  • 27. August: „Christoph Fritz: Das jüngste Gesicht“
  • 3. September: „Gemischter Satz – Ein wortreicher Abend mit Eckel, Sarsam, Wunderl und Co“

Das ORF-„Sommerkabarett“ ist jeweils am Dienstag danach im Rahmen von „DIE.NACHT“ nochmals in ORF 1 zu sehen.

„Kabarettgipfel“ am 11. und 12. Oktober 2021

Martina Schwarzmann ist neben Klaus Eckel, Omar Sarsam, Clemens Maria Schreiner, Michael Mittermeier und Ohne Rolf beim nächsten „Kabarettgipfel“ am 11. und 12. Oktober 2021 in der Wiener Stadthalle mit dabei. Karten dafür sind unter tickets.ORF.at, www.stadthalle.com, www.wien-ticket.at sowie www.oeticket.at erhältlich.