"Die große Chance - Let's sing and dance" am 19.2.2024: Andi Knoll, Fanny Stapf
ORF/Roman Zach-Kiesling
Andi Knoll, Fanny Stapf

„Die große Chance – Let’s sing and dance“ – Österreich zeigt auf der großen TV-Bühne, was es kann

Neue Staffel der ORF-Erfolgsshow

Werbung Werbung schließen

Ein Land zeigt, was es kann – Bühne frei für „Die große Chance – Let’s sing and dance“! Seit 8. März 2024 begrüßen Fanny Stapf und Andi Knoll freitags um 20.15 Uhr die besten Talente Österreichs zu ihrer großen Chance in ORF 1: Sänger:innen und Tänzer:innen des Landes zeigen ihr Können – ob bei Pop oder Oper, Poetry Slam oder Rap, Rock, Schlager oder Volksmusik, Hiphop oder Ballett, Standardtanz oder Contemporary, Stepptanz oder Volkstanz. Auf den oder die Sieger:innen wartet im Finale am 17. Mai 2024 ein Gewinn von 50.000 Euro.

Eine wechselnde hochkarätige Dreier-Jury entscheidet über den Aufstieg in die Semifinal-Shows, wo dann das Publikum mitentscheidet, wer ins Finale einzieht. Mit dabei sind u. a. Josh., Katharina Straßer, Bernhard Speer, Simone, Thorsteinn Einarsson, Missy May, Barbara Meier, Mark Seibert, Tina Naderer, Leona König, Cesár Sampson, Sasa Schwarzjirg, Maria Angelini-Santner und Marc Pircher.

„Die große Chance“ wollen am Freitag, dem 19. April, um 20.15 Uhr wieder viele Talente nützen, wenn Fanny Stapf und Andi Knoll 21 Acts auf der großen „DGC“-Bühne begrüßen. Eine dreiköpfige Jury vergibt die letzten fünf Tickets für die Live-Semifinalshows, die ab 26. April in ORF 1 zu sehen sind.

Thorsteinn Einarsson als fixer Juror bei den Live-Shows

Österreich zeigt, was es kann! So lautet das Motto auch in den vier Live-Shows von „Die große Chance – Let’s sing and dance“ freitags, ab 26. April, um 20.15 Uhr in ORF 1. Fanny Stapf und Andi Knoll begrüßen jeweils zehn Talente, die mit einer neuen Performance antreten.

Thorsteinn Einarsson als fixer Juror bei den Live-Shows von „Die große Chance – Let’s sing and dance“ in ORF 1: Thorsteinn Einarsson
ORF/Roman Zach-Kiesling
Thorsteinn Einarsson

Als fixer Juror in allen vier Live-Shows mit dabei ist Singer/Songwriter Thorsteinn Einarsson, der bereits in der ersten und dritten Ausgabe von „Die große Chance – Let’s sing and dance“ Teil der dreiköpfigen Jury war.

Thorsteinn Einarsson: „Vor zehn Jahren hatte ich die Ehre, im Finale von ‚Die große Chance‘ mit meinem eigenen Song ‚Leya‘ aufzutreten. Dieses Ereignis markierte den Beginn meiner musikalischen Reise – ein Traum, der ohne diese Sendung möglicherweise unerfüllt geblieben wäre. Nun, zehn Jahre später, als Teil der Jury dieser erfolgreichen Show tätig zu sein, fühlt sich für mich an wie nach Hause kommen. Ich freue mich sehr und bin schon gespannt auf die Begegnungen mit zahlreichen herausragenden Talenten.“

Fanny Stapf und Andi Knoll begrüßen freitags, am 26. April, 3. Mai und 10. Mai, zu den Live-Semifinalshows sowie am Freitag, dem 17. Mai, zur großen Live-Finalshow – jeweils um 20.15 Uhr in ORF 1. In den drei Sendungen zeigen jeweils zehn Acts mit einer neuen stimmlichen oder tänzerischen Performance, was in ihnen steckt. Am Ende jedes Semifinales steigen jeweils drei Talente ins große Finale auf. Die besten neun Acts treten am 17. Mai um den Sieg und somit um 50.000 Euro an.

Tickets für die Side-Events und Semifinalshows sichern

Hier ist der Einzug ins „Die große Chance“-Studio fix! Auf den Spuren der großen Talente und angehenden Stars führt ORF Backstage seine Gäste mit einem breiten Rahmenprogramm hinter die Kulissen der Castingshow und bringt die Fans ihren Idolen ganz nah.

Tickets für die Side-Events und die Semifinalshows sind online unter tickets.ORF.at erhältlich. Fanartikel gibt es im Onlineshop unter shop.ORF.at.

Auf Tuchfühlung im „Die große Chance“-Studio: Speziell für Kinder und Familien wird das Studio schon bei den Durchlaufproben geöffnet und bietet für die kleinen und großen Fans die Möglichkeit, die Künstler:innen vom Parterre bzw. der Tribüne aus anzufeuern. Als kleines Extra erhalten alle Kinder eine Fan-Überraschung. Der Besuch der Durchlaufproben im ORF-Mediencampus ist freitags am 3. und am 10. Mai jeweils um 15.30 Uhr möglich.

Für einen vertiefenden Einblick in die Produktionsstätten und Hintergrundinformationen zur ORF-Erfolgsshow sorgt die 90-minütige Spezialführung. Höhepunkt ist der Besuch im großen Studio, um die Proben der Acts vom Rang aus mitzuverfolgen. Weitere Stationen sind außerdem die Probenstudios, die Talentelounge, Kostüm und Maske und ein Treffen mit einem der Coaches. Außerdem stehen Fanny Stapf oder Andi Knoll für ein Meet & Greet zur Verfügung und verteilen Autogramme. Die Spezialführungen finden donnerstags am 25. April und am 2. Mai jeweils um 14.00 Uhr im ORF-Mediencampus statt.

Wer live im Studio dabei sein will, wenn die Talente auf der Bühne alles geben, um ihr stimmliches und tänzerisches Können unter Beweis zu stellen, kann sich Tickets für die drei Semifinalshows sichern, die am 26. April, am 3. Mai und am 10. Mai stattfinden.

Fünf weitere Tickets für die Semifinalshows vergeben (12. April)

Bei der fünften Ausgabe von „Die große Chance – Let’s sing and dance“ am Freitag, dem 12. April 2024, um 20.15 Uhr in ORF 1 stellten 25 Acts ihr Können unter Beweis. Die Jury – diesmal bestehend aus Josh., Maria Angelini-Santner und Cesár Sampson – schickte fünf von ihnen in die nächste Runde: Mit dem „Herz-Buzzer“ direkt in die Live-Shows ging es für die Sängerin Emma (Cesár Sampson) aus dem Burgenland, die Sängerin Donna Engel (Josh.) aus Kärnten und die Tanzgruppe Indeed Unique (Maria Angelini-Santner) aus Wien. Die zwei verbliebenen Semifinal-Plätze vergab die Jury an den Sänger James Park aus Wien und die Tanzgruppe Juniors Dance Academy aus Wien, die am Ende der Sendung ins Semifinale aufstiegen.

Bild von
"Die große Chance" am 12.4.2024: Emma
ORF/Roman Zach-Kiesling
Emma
"Die große Chance" am 12.4.2024: Donna Engel
ORF/Roman Zach-Kiesling
Donna Engel
"Die große Chance" am 12.4.2024: Indeed Unique
ORF/Roman Zach-Kiesling
Indeed Unique
"Die große Chance" am 12.4.2024: James Park
ORF/Roman Zach-Kiesling
James Park
"Die große Chance" am 12.4.2024: Juniors Dance Academy
ORF/Roman Zach-Kiesling
Juniors Dance Academy

Fünf Acts sichern sich ihren Platz in den Semifinal-Shows (6. April)

Bei der vierten Ausgabe von „Die große Chance – Let’s sing and dance“ am Samstag, dem 6. April 2024, um 20.15 Uhr in ORF 1 sind 24 Talente angetreten, um mit ihrem Können in der ORF-Erfolgsshow zu überzeugen. Die Jury – diesmal bestehend aus Katharina Straßer, Leona König und Bernhard Speer – schickte wieder insgesamt fünf Acts in die nächste Runde:

Mit dem „Herz-Buzzer“ direkt in die Live-Shows ging es für den Tänzer Chris Cross (Bernhard Speer) aus Kärnten, das Tanz-Duo Benjamin Schmöckel & Yeva Kuzmenko (Leona König) aus Wien und die Cheerdance-Gruppe Milleniumdancers (Katharina Straßer) aus Wien. Die zwei verbliebenen Semifinal-Plätze vergab die Jury an Sängerin Kerstin Schmidt aus Niederösterreich und die Tanzgruppe Primo Dance Crew aus Wien, die jeweils neun Sterne für ihren Auftritt holen konnten und am Ende der Sendung ins Semifinale aufstiegen.

Bild von
"Die große Chance" am 6.4.2024: Chris Cross
ORF/Roman Zach-Kiesling
Chris Cross
"Die große Chance" am 6.4.2024: Benjamin Schmöckel & Yeva Kuzmenko
ORF/Roman Zach-Kiesling
Benjamin Schmöckel & Yeva Kuzmenko
"Die große Chance" am 6.4.2024: Milleniumdancers
ORF/Roman Zach-Kiesling
Milleniumdancers
"Die große Chance" am 6.4.2024: Kerstin Schmidt
ORF/Roman Zach-Kiesling
Kerstin Schmidt
"Die große Chance" am 6.4.2024: Primo Dance Crew
ORF/Roman Zach-Kiesling
Primo Dance Crew

Fünf weitere Acts in den Semifinalshows (22. März)

In der dritten Ausgabe von „Die große Chance – Let’s sing and dance“ sind 24 Talente angetreten, um ihr Können auf der großen „DGC“-Bühne unter Beweis zu stellen. Die Jury – diesmal bestehend aus Katharina Straßer, Thorsteinn Einarsson und Tina Naderer – schickte insgesamt fünf Acts in die nächste Runde: Mit dem „Herz-Buzzer“ direkt in die Live-Shows ging es für Tänzerin Rebecca Semin aus Wien (Katharina Straßer), Sängerin Nathalie Oberkofler aus Zell am See (Thorsteinn Einarsson) und das Musiker-Duo Zweimann aus Klosterneuburg (Tina Naderer). Die zwei verbliebenen Semifinal-Plätze vergab die Jury an Sänger Paolo Scariano aus Klagenfurt und Sängerin Ceri Hall-Brady aus Wien, die beide neun Sterne für ihren Auftritt holen konnten.

Bild von
"Die große Chance – Let’s sing and dance" am 22.3.2024: Rebecca Semin
ORF/Roman Zach-Kiesling
Rebecca Semin
"Die große Chance – Let’s sing and dance" am 22.3.2024: Nathalie Oberkofler
ORF/Roman Zach-Kiesling
Nathalie Oberkofler
"Die große Chance – Let’s sing and dance" am 22.3.2024: Zweimann
ORF/Roman Zach-Kiesling
Zweimann
"Die große Chance – Let’s sing and dance" am 22.3.2024: Paolo Scariano
ORF/Roman Zach-Kiesling
Paolo Scariano
"Die große Chance – Let’s sing and dance" am 22.3.2024: Ceri Hall-Brady
ORF/Roman Zach-Kiesling
Ceri Hall-Brady

Diese fünf Acts sind in der nächsten Runde (15. März)

Bei der zweiten Ausgabe von „Die große Chance – Let’s sing and dance“ sind 22 Talente angetreten, um mit ihrem Können in der ORF-Erfolgsshow zu überzeugen. Die Jury – bestehend aus Sasa Schwarzjirg, Cesár Sampson und Marc Pircher– schickte insgesamt fünf Acts in die nächste Runde: mit dem „Herz-Buzzer“ direkt in die Live-Shows ging es für das Tanz-Duo Anna-Maria Leiner & Jakob Schnabel (Cesár Sampson) aus der Steiermark, Sänger Nathan Nwosu (Sasa Schwarzjirg) aus Wien und Sängerin Hanna-Maaria Tuomela (Marc Pircher) aus Wien – die auch gleich zusätzlich noch ihren eigenen Song „One Love“ auf der „DGC“-Bühne präsentieren konnte. Die zwei verbliebenen Semifinal-Plätze vergab die Jury an die Band The Most Company aus Niederösterreich und die T.E.D. Crew aus Wien, die sieben und neun Sterne für ihren Auftritt holen konnten und am Ende der Sendung ins Semifinale aufstiegen.

Bild von
"Die große Chance – Let’s sing and dance" am 15.3.2024: Anna-Maria Leiner & Jakob Schnabel
ORF/Roman Zach-Kiesling
Anna-Maria Leiner & Jakob Schnabel
"Die große Chance – Let’s sing and dance" am 15.3.2024: Nathan Nwosu
ORF/Roman Zach-Kiesling
Nathan Nwosu
"Die große Chance – Let’s sing and dance" am 15.3.2024: Hanna – Maaria Tuomela
ORF/Roman Zach-Kiesling
Hanna – Maaria Tuomela
"Die große Chance – Let’s sing and dance" am 15.3.2024: The Most Company
ORF/Roman Zach-Kiesling
The Most Company
"Die große Chance – Let’s sing and dance" am 15.3.2024: T.E.D. Crew
ORF/Roman Zach-Kiesling
T.E.D. Crew

Die ersten fünf Tickets sind vergeben (8. März)

Beim Auftakt von „Die große Chance – Let’s sing and dance“ sind 25 Talente angetreten, um sich einen Platz in den Live-Semifinalshows der ORF-Erfolgsshow zu sichern. Die Jury – bestehend aus Missy May, Barbara Meier und Thorsteinn Einarsson – schickte insgesamt fünf Acts in die nächste Runde: Mit dem „Herz-Buzzer“ ging es für die Tanzgruppe Dance Industry aus Kärnten (Barbara Meier), die Band KGW3 aus Oberösterreich (Thorsteinn Einarsson) und die FRK Dance School aus Vorarlberg (Missy May) mit einem Direkt-Ticket in die Live-Shows. Die zwei verbliebenen Semifinal-Plätze vergab die Jury an das Gesangs-Duo Anja und Jana Starlinger und die Tanzgruppe Ashleigh’s Junior Team – beide aus Oberösterreich –, die jeweils neun Sterne für ihren Auftritt holen konnten und am Ende der Sendung ins Semifinale aufstiegen.

Bild von
"Die große Chance - Let's sing and dance": Dance Industry
ORF/Roman Zach-Kiesling
Dance Industry
"Die große Chance - Let's sing and dance": KGW3
ORF/Roman Zach-Kiesling
KGW3
"Die große Chance - Let's sing and dance": FRK Dance School
ORF/Roman Zach-Kiesling
FRK Dance School
"Die große Chance - Let's sing and dance": Anja & Jana Starlinger
ORF/Roman Zach-Kiesling
Anja & Jana Starlinger
"Die große Chance - Let's sing and dance": Ashleigh’s Junior Team
ORF/Roman Zach-Kiesling
Ashleigh’s Junior Team

„Die große Chance“ – multimedial und barrierefrei

Auch online können Fans mitverfolgen, wie sich die Kandidatinnen und Kandidaten bewähren bzw. wer „Die große Chance“ nutzen kann: Live-Streams aller Sendungen werden auf der ORF-TVthek bereitgestellt. Videos-on-Demand stehen auf ORF ON und in der ORF-TVthek-App im Rahmen einer eigenen Lane zur Verfügung – alle Folgen bleiben nach der TV-Ausstrahlung jeweils für sechs Monate online, und es wird auch exklusives Videomaterial von den Kandidatinnen und Kandidaten geben. Aktuelle Storys und Hintergrundinfos rund um die potenziellen Gesangs- und Tanzstars, die prominente Jury und die Shows selbst bietet z. B. tv.ORF.at im Rahmen eines redaktionellen Schwerpunkts. Auch der ORF TELETEXT informiert in seinem TV-Magazin aktuell über „Die große Chance – Let’s sing and dance“.

Im Studio dabei sein?
Alle Ticketinfos unter tickets.ORF.at

Die Mitmach-Seite mein.ORF.at erweitert das Online-Angebot rund um „Die große Chance“ und bietet mit laufend neuen Aktionen, Gewinnspielen und interaktiven Elementen die perfekte Begleitung für den TV-Abend. Fans können mit eigenen WhatsApp-Sticker-Paketen, Instagram-Filtern und Wallpapers für das Smartphone ihre Unterstützung für die DGC-Acts zeigen.

#ORFdgc: Auf den ORF-Social-Media-Accounts gibt es zahlreiche Infos zur Show und zu den Kandidatinnen und Kandidaten. Neben den ORF-Facebook-Seiten (@ORF sowie @ORF1) blicken auch die ORF-Instagram-Accounts (@ORF und @echt.orf1) hinter die größte Casting-Bühne Österreichs. Während der Staffel findet das Publikum neben den Highlights aus der Sendung auch Interviews und Einblicke in Proben unter dem Hashtag #ORFdgc

Wie bereits vorhergehende ORF-Shows wird auch „Die große Chance – Let’s sing and dance“ in ORF1 umfassend barrierefrei ausgestrahlt: ORF TELETEXT bietet auf Seite 777 Untertitel für gehörlose und hörbehinderte Zuschauer:innen an und zusätzlich werden alle zehn Sendungen für das blinde und sehbehinderte Publikum in einer Audioversion zur Verfügung stehen. Die Emotionen auf der Showbühne werden durch erfahrene Audiokommentatorinnen und Audiokommentatoren so auch für Menschen mit Sehbehinderung live erlebbar gemacht. Die Aufgabe der Audiokommentatorinnen und Audiokommentatoren ist es, all das, was ihrem Publikum verborgen bleibt, durch akustische Bildbeschreibungen zu transportieren: etwa das Aussehen der Kostüme und die Choreografie der Tänze, Gestik, Mimik und Showeffekte. Hörbar wird dieser Live-Audiokommentar auf der zweiten Tonspur, die über die Fernbedienung einzustellen ist.

Die barrierefreien Sendungen sind auf on.ORF.at und in der ORF-TVthek-App sechs Monate als Video-on-Demand abrufbar.

Modus & Voting

Die ersten sechs Sendungen

In den ersten sechs Sendungen sind jeweils 20 bis 25 Talente zu sehen. Pro Sendung steigen dann fünf Talente in die Live-Semifinalshows auf.

Die dreiköpfige Jury kommentiert die Talente und bewertet sie mit Sternen. Jedes Jurymitglied bewertet den jeweiligen Auftritt mit einem, zwei oder drei Sternen. Somit erhält jedes Talent mindestens drei und maximal neun Sterne. Wer mindestens sieben Sterne einheimsen konnte, bleibt bis zur Entscheidung am Ende der Show im Rennen. Die Kandidatinnen und Kandidaten mit in Summe weniger als sieben Sternen werden von der Jury verabschiedet.

Alle Auftritte der ersten sechs Sendungen sind in voller Länge am jeweiligen Sendungstag ab 20.15 Uhr auf ORF ON und in der TVthek-App abrufbar.

Außerdem kann jedes Jurymitglied einmal pro Show einem Talent, von dem es besonders berührt oder begeistert ist, mit dem „Herz-Buzzer“ direkt ein Ticket für die Semifinalrunden geben.

Unter allen Talenten, die nicht direkt mit dem „Herz-Ticket“ ins Semifinale gewählt wurden, aber es bis zur Entscheidung am Ende der Show geschafft haben, vergibt die Jury dann noch die restlichen Semifinalplätze: also zwei – oder mehr, falls nicht alle drei „Herz-Tickets“ vergeben wurden. Am Ende der Shows steigen jeweils fünf Talente in die Semifinalshows auf.

Eine Auflistung nach Bundesländern aller 140 Acts, die in den ersten sechs Sendungen zu sehen sind, ist hier zu finden:

Die Talente der ersten sechs Sendungen

Die drei Live-Semifinalshows

In den drei Live-Semifinalshows ab 26. April 2024 treten jeweils zehn Talente mit einer anderen/neuen Performance auf. Am Ende jedes Semifinales steigen jeweils drei Talente in das große Finale auf.

In den Live-Shows entscheidet das TV-Publikum via Televoting mit, wer es ins Finale schafft.

Das große Live-Finale am 17. Mai

Die besten neun Talente treten am 17. Mai um den Sieg an. Wer die Jury und das TV-Publikum überzeugen kann, gewinnt „Die große Chance – Let’s sing and dance“ und somit 50.000 Euro.

Die Sendetermine

Freitag, 8. März, 20.15 Uhr in ORF1
Jury: Thorsteinn Einarsson, Missy May und Barbara Meier

Freitag, 15. März, 20.15 Uhr in ORF1
Jury: Cesár Sampson, Sasa Schwarzjirg und Marc Pircher

Freitag, 22. März, 20.15 Uhr in ORF1
Jury: Katharina Straßer, Thorsteinn Einarsson und Tina Naderer

Samstag, 6. April, 20.15 Uhr in ORF1
Jury: Bernhard Speer, Leona König und Katharina Straßer

Freitag, 12. April, 20.15 Uhr in ORF1
Jury: Josh., Maria Angelini-Santner und Cesár Sampson

Freitag, 19. April, 20.15 Uhr in ORF1
Jury: Mark Seibert, Simone und Josh.

Freitag, 26. April, 20.15 Uhr in ORF1
Live-Semifinale

Freitag, 3. Mai, 20.15 Uhr in ORF1
Live-Semifinale

Freitag, 10. Mai, 20.15 Uhr in ORF1
Live-Semifinale

Freitag, 17. Mai, 20.15 Uhr in ORF1
Live-Finale