Sendungssite Pixel, Bytes + Film - Artist in Residence

Pixel, Bytes & Film - Artist in Residence, Flavia Mazzanti zeigt Sympoietic Bodies
Mazzanti Flavia ORF III
Pixel, Bytes & Film - Artist in Residence, Flavia Mazzanti zeigt Sympoietic Bodies

Pixel, Bytes + Film - Artist in Residence

Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) und ORF III Kultur und Information fördern im Rahmen des Programms „Pixel, Bytes + Film“ innovative Projekte mit digitalem Fokus und begleiten die ausgewählten Filmkünstler/innen mit fachlichen Inputs aus der Film- und Kreativwirtschaft.

Werbung

Neue Folgen der bereits im Jänner 2021 gestarteten sechsten Staffel warten im September auf das Publikum. Darunter Arbeiten von Gregor Ladenhauf und Leonhard Lass, Susanna Flock, dem Trio Ganaël Dumreicher, Martin Eichler und Carla Veltman, Ursula Mayer, Gloria Gammer, David Reitenbach und David Uzochukwu, sowie Marlies Pöschl.

Ein junger Mann steht hinter dem über fast das ganze Bild erstreckten Schriftszug Inseln der Ordnung. Er steht vor einem grauen Wellblech und hält ein dunkelgraues Schild in der Hand.
ORF III/Benedict Reinhold
Benedict Reinhold erforschte Inseln der Ordnung

Weiters wurden für die siebente Staffel des Projekts von einer Fachjury elf neue Projekte ausgewählt, die sich inhaltlich und formal mit neuen Medien und digitalen Technologien der Bildproduktion wie Animation, KI, XR, 3D-Motion-Capturing u. v. m. auseinandersetzen. Pro Projekt wird ein Produktionsbudget in einer Höhe von bis zu 25.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Die ausgewählten Beiträge stammen von: AROBOTA+, Adnan Balcinovic, Uwe Brunner, Enar de Dios Rodríguez, Eva Egermann, Rainer Kohlberger, Rebecca Merlic, Katharina Rabl, Marthin Rozo, Katharina Swoboda und Clara Trischler.

Die Fachjury setzte sich aus Margarete Jahrmann (Universität für Angewandte Kunst, Zürcher Hochschule der Künste), Kay Meseberg (ARTE G.E.I.E.), Sebastian Sorg (XR HUB Bavaria), Judith Revers (ORF III) und Antonia Rahofer (BMKÖS) zusammen.

Die fertigen Arbeiten sind ab Jänner 2022 in ORF III zu sehen.

Ausstrahlung:
Staffelweise im Frühprogramm am Wochenende

Team

Kontakt