LIVE Sporttalk Ladies in Business & Sport aus Linz

Werbung

Im Rahmen des „Upper Austria Ladies“ fällt der Startschuss für eine nachhaltige Initiative zur Unterstützung und Förderung junger Frauen.

Eine Initiative für sportliche Betätigung, sportliche Entwicklung sowie Fragen der Karriereplanung. Ein wichtiges Element bei „Ladies in Business & Sport“ bildet die Vernetzung bzw. die Nutzung von Netzwerken zu den Initiatoren und Unterstützern der Initiative. Ein fixer, jährlicher Treffpunkt für alle Teilnehmerinnen der Initiative ist das „Upper Austria Ladies Linz“. Die Initiative wird getragen vom Linzer WTA-Turnier und dem ÖTV.

„Wir wollen mit dem ‚Upper Austria Ladies Linz‘ nicht nur Weltklasse-Damentennis bieten, sondern betrachten es auch als Verantwortung, dass wir uns generell für die Frauenförderung stark machen. In diesem wichtigen Bereich wollen wir das ganze Jahr über aktiv sein“, erklärt Turnierdirektorin Sandra Reichel.

Die Initiative „Ladies in Business & Sport“ startet beim diesjährigen Turnier – mit Schwerpunkten wie Mentoring, Leadership-Workshops, Networking, Trainerinnenausbildung sowie der größten Nachwuchs-Initiative in der Geschichte des österreichischen Tennissports: 1.000 Schläger für 1.000 Mädchen! Die ersten 100 Rackets werden bereits am Girls Day (Sonntag, 7. November) überreicht.

Der offizielle Kick-off der Initiative erfolgt am Donnerstag, dem 11. November, um 14.30 Uhr mit einem Sporttalk mit Familienministerin Susanne Raab, ÖTV-Präsident und Staatssekretär Magnus Brunner, Turnierdirektorin Sandra Reichel und Turnierbotschafterin Barbara Schett. Moderatorin ist Alina Zellhofer.