Unser Österreich

Die Steyr - Wilder Fluss im Land der Hämmer

Werbung Werbung schließen

70 Kilometer legt die Steyr von ihrem Ursprung nahe Hinterstoder im Toten Gebirge bis zu ihrer Mündung in die Enns mitten in der Stadt Steyr zurück - vom sprudelnden Quellbach über den tosenden Strumboding-Wasserfall, gezähmt am Klauser Stausee hin zum gewaltigen Steyrdurchbruch mit dem Jugendstilkraftwerk und vorbei am Naturschauspiel Rinnende Mauer bei Molln. Ein Teil dieser Landschaft gehört zum Nationalpark Kalkalpen. Faszinierende Flugaufnahmen folgen der wildromantischen Flusslandschaft. In einem ÖSTERREICH-BILD haben Kameramann Gerald Egelseer und Gestalter Wolfgang Marecek die Steyr samt ihrer Schönheit, ihrer Wildheit und ihrer Erholungsgebiete eingefangen, sowie Persönlichkeiten der Region porträtiert.

Gestaltung

Wolfgang Marecek

Kamera

Gerald Egelseer

Cutter

Gerald Egelseer