treffpunkt medizin

Heilung unterm Doppeladler - Die Geschichte der modernen Krankenpflege

Werbung Werbung schließen

Wie sehr sich die Monarchie ihres Volkes entfremdet hatte, zeigte ihr Umgang mit der sozialen Frage und mit den Kranken. Pflege war zu größeren Teilen an caritative Organisationen wie die Kirche ausgelagert. Der Chirurg Theodor Billroth kämpfte unter dem Flankenschutz des Kronprinzen Rudolf dafür, die Krankenpflege nicht wie ein christliches Almosen auszulagern, und schuf den Verein, der das nach dem Kronprinzen benannte Rudolfinerhaus begründete. Der Beginn dieser Institution gilt als der Ausgangspunkt der modernen, konfessionslosen Pflege in Österreich. Zugleich liegt darin eine der Wegmarken in der Modernisierung der Gesellschaft Ende des 19. Jahrhunderts, durch die eine bürgerliche Initiative der staatlichen Obhut die Zügel aus der Hand nahm.

Bild von
Pflege verwundeter Soldaten.
ORF/Raum Film
Pflege verwundeter Soldaten.
Krankenschwestern in der Ausbildung.
ORF/Raum Film
Krankenschwestern in der Ausbildung.
Romy Schneider wurde im Rudolfinerhaus geboren.
ORF/Raum Film
Romy Schneider wurde im Rudolfinerhaus geboren.
Pflege verwundeter Soldaten.
ORF/Raum Film
Pflege verwundeter Soldaten.
Pflege im Rudolfinerhaus damals
ORF/Raum Film
Pflege im Rudolfinerhaus damals
Pflege verwundeter Soldaten
ORF/Raum Film
Pflege verwundeter Soldaten
Krankenschwestern in der Pause
ORF/Raum Film
Krankenschwestern in der Pause
Auf der Terrasse
ORF/Raum Film
Auf der Terrasse
Wien um 1900
ORF/Raum Film
Wien um 1900
Diplomabschluss 1974.
ORF/Raum Film
Diplomabschluss 1974.
Eingangsbereich Rudolfinerhaus
ORF/Raum Film
Eingangsbereich Rudolfinerhaus

Regisseur Gustav Trampitsch geht in dieser ORF-III-Neuproduktion zurück in die Zeit vor 140 Jahren, als die Basis für unsere heutige Pflegemedizin gelegt worden ist.

23.15 Uhr

Danach folgt die Dokumentation „Die Leiden der Habsburger: Die geheime Hausapotheke von Sisi und Co - Intime Einsichten in Habsburgs Leiden“.

Mittwoch, 22.06., 23:15 Uhr
Die geheime Hausapotheke von Sisi und Co - Intime Einsichten in Habsburgs Leiden