Stipsits & Rubey: Gott und Söhne

Werbung

Zwei Kabarettisten denken sich auf der Bühne ein Stück aus. Sie spielen dutzende Charaktere, entwerfen Verfolgungsjagden und haben viel Spaß dabei. Leider sterben die Figuren alle nacheinander. Und schließlich müssen sie erkennen, dass sie selbst nur zwei Skizzen eines Drehbuchs sind.

Klingt dramatisch, ist aber hauptsächlich zum Brüllen komisch, wie Thomas Stipsits und Manuel Rubey eine Tour de Force abbrennen lassen.

 Thomas Stipsits, Manuel Rubey.
ORF/E&A/Ingo Pertramer
Thomas Stipsits, Manuel Rubey.

Regie: Alfred Dorfer