Soko Kitzbühel

Fehldiagnose

Werbung

Als der Primar Dr. Richard Meister dem erfolgreichen Unternehmer Martin Pertel eröffnet, dass er an Darmkrebs erkrankt ist, beschließt dieser zu kämpfen. Zwei Jahre später gilt er tatsächlich als geheilt. Als bald darauf die Schmerzen wiederkommen, lautet Meisters erneute Diagnose abermals Darmkrebs. Da entscheidet sich Pertel dafür, den Rest seines Lebens ohne Behandlung zu genießen: Er verkauft sein Hab und Gut und geht auf Weltreise.

Als sich sein Zustand nicht verschlechtert, sondern - im Gegenteil - wesentlich bessert, sucht er in Australien einen Onkologen auf - und erfährt, dass er nie Krebs hatte. Primar Dr. Meister hat offenbar zwei Röntgenbilder vertauscht. Mit dem Krebs kämpfte stattdessen Andreas Renner, der mittlerweile im Sterben liegt. Als der Primararzt von einem Auto angefahren und getötet wird, liegt die Vermutung nahe, dass sich einer der beiden Betroffenen für sein Schicksal rächen wollte. Doch Meister hat noch andere Leichen im Keller.
Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Kristina Sprenger (Karin Kofler)

Jakob Seeböck (Lukas Roither)

Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg)

Heinz Marecek (Hannes Kofler)

Ferry Öllinger (Kroisleitner)

Christine Klein (Dr. Haller)

Regie

Michael Zens

Schauspieler

Carin C. Tietze (Dr. Ingrid Laab)

Winfried Frey (Martin Pertel)

Victoria Mayer (Birgit Renner)

Dany Sigel (Edith Trattner)

Matthias Komm (Richard Meister)

Buch

Hermann Schmid