Soko Kitzbühel

Stille Wasser

Werbung

Major Andreas Schneider vom Landeskriminalamt hat der Soko Kitzbühel Fortbildung verordnet. Bei Rafting, Kajaktouren und Schießen mit einer Pistolenarmbrust sollen die Ermittler effektive Teamarbeit trainieren. Karin, Lukas und Kroisletner fügen sich ihrem Schicksal. Und schon bei der ersten Übung ist Teamgeist gefragt, denn Erik Posch, Mitarbeiter bei jener Agentur, die die sportlichen Aktivitäten organisiert, überlebt die letzte Stromschnelle nicht.

Tot hängt er in seinem Kajak, von einem Armbrustbolzen getroffen. Aber wer würde ihn umbringen wollen? Und warum? Und vor allem: Wo konnte der Täter zuschlagen? Und so bekommt Major Schneider vorgelebt, dass die SOKO ein Teambildungsseminar eigentlich wirklich nicht notwendig hat.
Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Kristina Sprenger (Karin Kofler)

Jakob Seeböck (Lukas Roither)

Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg)

Heinz Marecek (Hannes Kofler)

Ferry Öllinger (Kroisleitner)

Christine Klein (Dr. Haller)

Regie

Martin Kinkel

Schauspieler

Max Woelky (Gregor Kurz)

Franziska Hackl (Ulla Traunsteiner)

Simon Hatzl (Andreas Schneider)

Christoph von Friedl (Rainer Seitler)

Max Engelke (Erik Posch)

Manfred Schmid (Karl Mally)

Isolde Pezet (Therese Mally)

Buch

Alrun Fichtenbauer