Soko Kitzbühel

Terra Cara

Werbung

Als Maximilian Schnur, der Gründervater der "Terra Cara", im Wald erschlagen wird, treffen Karin und Lukas zum ersten Mal auf die sogenannten "Prepper". Das sind Gemeinschaften, die sich organisiert auf das Ende der Welt vorbereiten. Sie horten haltbare Lebensmittel und üben Fluchtszenarien für den "Ernstfall". Umso absurder wird es für die SOKO, als sie sich mit deren inneren Struktur der Gemeinde, möglichen Ungereimtheiten und ideologischen Konflikten auseinander setzen müssen. Denn aus all diesen Gründen haben sowohl Gründungsmitglied Ingo Holzmann, der rebellische Jungbauer Paul Gander, als auch Regina Schnur, die Witwe des Toten, ein Motiv, ihren Anführer los werden zu wollen. Andererseits hat auch der Unternehmer Herwig Unterreiner, dessen Firma teure, lang haltbare Nahrungsmittel herstellt, ein Geheimnis.
Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Kristina Sprenger (Karin Kofler)

Jakob Seeböck (Lukas Roither)

Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg)

Heinz Marecek (Hannes Kofler)

Ferry Öllinger (Kroisleitner)

Christine Klein (Dr. Haller)

Regie

Gerald Liegel

Schauspieler

Martina Ebm (Regina Schnur)

Norman Hacker (Ingo Holzmann)

Roland Silbernagl (Paul Gander)

Matthias Christian Rehrl (Bauer)

Alfred Kleinheinz (Max Schnur)

Wilhelm Manske (Herwig Unterreiner)

Buch

Hermann Schmid