Soko Kitzbühel

Schatting

Werbung

Die sechzehnjährige Maria Kölbl wird in einem Flussbett tot aufgefunden. Selbstmord oder Mord? Bei der Klärung dieser Frage muss sich die SOKO mit den Bewohnern des abseits gelegenen Dorfes Schatting auseinandersetzen. Dabei begegnen Karin und Klaus Misstrauen, offene Ablehnung, Angst und vor allem Schweigen. Als die SOKO trotzdem auf eine Verbindung zwischen dem toten Mädchen und dem neugewählten aber verhassten Bürgermeister stösst, überschlagen sich die Ereignisse.
Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

(Karin Kofler)

(Klaus Lechner)

(Gräfin Schönberg)

(Hannes Kofler)

(Kroisleitner)

(Dr. Haller)

Regie

Schauspieler

(Frau Nowotny)

(Ignaz Vordergruber)

(Sepp Kölbl)

(Veronika Hartig)

(Herbert Hartig)

(Andi Grömer)

Buch